Strandkorb und Sauna – Erste Strandkorbsauna in Büsum

Strandkorbsauna ©TMS-Büsum-GmbH

Im Nordsee-Heilbad Büsum wurde am 14. Mai 2021 die erste Strandkorbsauna auf der Watt’n Insel Perlebucht aufgestellt. In ihrer Form und Funktionalität einzigartig, erfüllt sie den wachsenden Wunsch nach intimer und individueller Freiheit. Das Wellness-Doppel der Strandkorbsauna beruht auf einem einfachen Prinzip: Geöffnet ist sie ein Strandkorb, geschlossen eine Sauna. Ab Mai wird das neue, tageweise zu mietende Entspannungsmöbel der Tourismus Marketing Service Büsum GmbH (TMS) als Sauna zukünftig bis zu zwei Personen die Möglichkeit bieten, in eine neue Erholungswelt einzutauchen.

Büsum Strandkorbsauna ©TMS Büsum GmbH Sauer

Die innovative Strandkorbsauna aus Schleswig-Holstein vereint die Leidenschaft für Strand und Sauna. Zu zweit kann sie im Handumdrehen vom Strandkorb zur Sauna umgebaut werden. Neben der wohligen Wärme tragen eine besondere Lichtstimmung und Musik zum Entspannungsgenuss mit Blick auf die Nordsee bei. Langlebig, ökologisch und voll recyclebar – das ist die außen harte und innen smarte Strandkorbsauna.

Bei bis zu 90°C mit Blick aufs Meer schwitzen und danach in der Nordsee abkühlen

Die 2 m² große, 1,75 Meter hohe Strandkorbsauna, die durch eine seitliche Tür betreten und verlassen werden kann, wird im Saunamodus über einen Ofen mit 230V-Anschluss betrieben. Sie steht neben dem Schlafstrandkorb Sterngucker auf dem nördlichen Abschnitt der Büsumer Watt’n Insel Perlebucht und bietet mit ihrem Panoramafenster einen grandiosen Blick auf die Nordsee.

Mehr Informationen unter www.buesum.de