Indian Summer im Bayerischen Wald

Mit dem E-Bike unterwegs
Mit E-Bike den Bayerischen Wald erkunden ©Woidlife

Zum Walken, Wandern oder E-Biken ist der Bayerische Wald im sonnigen Herbst ohnehin das richtige Revier: Bei milden Temperaturen finden Junggebliebene unzählige Laufwege, Wanderstrecken oder Trails umrahmt von der farbenfrohen Blätterpracht des Nationalparks. Vom Vier-Sterne-Superior-Hotel Bodenmaiser Hof aus geht es je nach Kondition gemächlich oder ambitioniert und auf Wunsch unter kompetenter Führung durch den bunt gefärbten Mischwald.

Bodenmaiser-Hof Garten
Bodenmaiser-Hof Garten

Raus an die frische Luft und rein in die wilde Natur rund um den Kurort Bodenmais geht’s bei den hausgeführten Wanderungen des 4-Sterne-Superior-Hotels. Ein ortskundiger Guide zeigt Gästen die schönsten Plätze im Nationalpark: Je nach Witterung und Fitness der Teilnehmer geht es mal auf den aussichtsreichen Silberberg, mal zur urigen Kuhalm. Zu den Top-Zielen für fitte Ü-Fünfziger zählen auch der Kleine und der Große Arber, mit 1.455 Metern höchster Berg im Bayerischen Wald. Auf Radbegeisterte warten unterschiedlichste, bestens beschilderte Wege in allen Schwierigkeitsgraden, beispielsweise am nahe gelegenen Bikepark Geisskopf. E-Bikes stehen im Bodenmaiser Hof zum Ausleihen bereit. Zur Belohnung gibt’s abends einen der hausgemachten Digestifs, die Seniorchef Wolfgang Geiger höchstpersönlich brennt und mit verschiedenen Aromen versetzt, darunter sein legendärer Rundai-Gin. Den können Fans übrigens auch im Hotelshop erstehen und sich an dem hochprozentigen Souvenir noch zu Hause freuen.

Damit müde Muskeln nach dem Sport wieder munter werden, hat das familiengeführte Wellness-Resort verschiedene Herbst-Pauschalen aufgelegt.