El Gouna-Ein Urlaubsresort der Luxusklasse am Roten Meer

Vieles habe ich schon von El Gouna gehört und war doch überrascht, als ich es jetzt besuchte. Eigentlich hatte ich „nur“ ein luxuriöses Urlaubsresort erwartet, fand aber eine ganze Stadt vor, die sich das Verwöhnen der Gäste, aber auch der Mitarbeiter, zum Ziel gesetzt hat und dieses auch noch möglichst unter Berücksichtigung ökologischer Anforderungen.

Nur 22 Kilometer nördlich vom internationalen Flughafen Hurghada entfernt auf einem Landstreifen entlang eines zehn Kilometer langen Strandes zwischen dem ostägyptischen Bergmassiv und dem Roten Meer gelegen, liegt El Gouna als eine circa elf Millionen Quadratmeter große Feriendestination erster Klasse, die der Ägypter Samih Sawiris vor rund 20 Jahren gründete. Entlang eines zehn Kilometer langen Strandes findet sich ein Mix aus preisgekrönter Architektur mit arabisch-nubischen Baustilen. Ein Netz von malerischen Flüssen und Lagunen durchzieht die ganze Stadt und die ausgedehnten Grünanlagen, welche den Besucher vom ersten Moment an beeindrucken. Moderne Hotels, intime Strände, zwei luxuriöse Yachthäfen und ein großes Sportangebot wie ein 18-Loch Golfplatz, Kitesurfen, Wasserski, Tauchen, Segeln sind weitere Markenzeichen dieser Ferienanlage.

El Gouna ist auch als umweltfreundlichste Stadt Ägyptens bekannt und damit ein Grund mehr für viele Deutsche sich hier niederzulassen. Die mittlerweile 20.000 Einwohner nutzen für sich und ihre Familien Einrichtungen wie Kindergärten, Krippen und die von 450 Schülern besuchte internationale und nationale Schule. Außerdem verfügt die Lagunenstadt El Gouna über eine renommierte Hotelfachschule, die Nebenstellen der Bibliotheka Alexandria und AUC, das nach internationalen Standards eingerichtete Krankenhaus mit eigener Dialyse-Station und Kompressions-Kammer für Tauchunfälle, sowie einer eigenen Universität, einer Zweigstelle der TU-Berlin. In El Gouna wird sogar eigener Wein angebaut und in der eigenen Kelterei verarbeitet.

Mit 365 Tagen Sonnenschein im Jahr machen Aktivitäten wie Kiten, Surfen, Wakeboarden, Parasailing, Reiten, Golfen, Tauchen, Segeln, oder Quad fahren besonders Spaß. Integriert in die Gesamtfläche von rund 36,8 Millionen Quadratmeter sind zahlreiche private Villen und Apartments, eine eigene Recycling- und Wasseraufbereitungsanlage, Farm, Brauerei und Kelterei. Die derzeit 18 Hotels in El Gouna bieten mit einem erstklassigen internationalen Standard für jeden Gast das Passende: vom einfachen Familienhotel bis hin zum 6-Sterne Boutique Hotel La Maison Bleue. Das gerade bei deutschen Gästen beliebte 5-Sterne Steigenberger Golf Resort liegt auf seiner eigenen Halbinsel mit einem 18-Loch-PGA-Golfplatz und umgeben von ruhigen Lagunen, nur wenige Minuten vom Strand des Roten Meeres entfernt.

Das 4-Sterne-Hotel Mosaique ist ein Boutiquehotel, das aufgrund seiner Lage direkt am Strand von Paaren, Familien und vor allem von Kitesurfern geschätzt wird.

Architekten aus Ägypten, aus den USA und aus Italien haben jedes Hotel in ganz individuellem Stil erbaut – und damit neue Akzente gesetzt. Das Sheraton Miramar Resort und das Steigenberger Golf Resort sind in arabischem und mediterranem Stil erbaut, das El Gouna Mövenpick Resort in europäischem, während das Dawar El Omda, das El Khan Hotel und das Sultan Bay ägyptisches Flair verströmen.

Angefangen hat es mit dem Traum eines einzelnen Mannes! Der Ägypter, dessen Haus zu Beginn noch einsam an der Küste des Roten Meeres stand, liebte es, gemeinsam mit Freunden, die ihn gerne und zahlreich besuchten, die einzigartige Lage zu genießen. Auch seine Gäste waren von der traumhaften Landschaft, dem azurblauen Meer und dem majestätischen Bergmassiv im Hintergrund überwältigt. So baute Samih Sawiris, der in Deutschland Stadtentwicklung studiert hat, das erste Hotel in El Gouna. Heute ist El Gouna eine vollkommen eigenständige Stadt, die trotz der perfekten Planung auf seine Besucher nicht künstlich wirkt. Die belebten Gassen haben eine quirlige, lebhafte Atmosphäre mit bunten Basaren, einer Vielzahl von Straßencafés und internationalen Restaurants. Die malerische Ferienoase erscheint wie ein verkleinertes Abbild der großen weiten Welt. Orientalisches Flair verbunden mit mediterranen Einflüssen -Modernes neben Traditionellem.

Restaurants
Von einheimischen Köstlichkeiten im ägyptischen Spezialitätenrestaurant El Zaiem oder El Tayabeen Café bis hin zu französischer Küche im Bistro Le Deauville bieten fast100 Restaurants und Bars ein vielfältiges kulinarisches Angebot. Asiatische und arabische Spezialitäten bieten das China House und El Diwan. Pizzen und Pasta gibt es in zahlreichen italienischen Restaurants wie beispielsweise Kiki’s Italian Cuisine, Bella Italia und dem Gourmetrestaurant La Scala. Wer ein traditionelles Beduinenessen miterleben möchte, kann dies in der nahe gelegenen El Gouna Oase tun.

In El Gouna gibt es ein sogenanntes „Dine Around “ Konzept, welches eine Vielfalt an Küchen und eigenständigen Restaurants zum Ausprobieren bietet. Egal welches Hotel die Gäste gebucht haben, sie können die Restaurants und Hotelanlagen der anderen Häuser nutzen.

Nightlife
Auch nach Sonnenuntergang geht das quirlige Leben in El Gouna weiter. Das Nachtleben gestaltet sich unter dem Motto „authentisch, vielfältig, anspruchsvoll und aufregend“. Internationale Gast-DJs, Konzerte, trendige Bars, Diskos, gemütliche Pubs und orientalische Shows sorgen für allabendliche Unterhaltung.

Freizeitaktivitäten
Das Angebot an Sportmöglichkeiten ist erstaunlich vielfältig – Kite Surfing, Segeln, Windsurfen, Tauchen, Golf, Tennis, Parasailing, Radfahren, Tiefseefischen, Beach Volleyball, Spazierengehen, Wandern, Reiten, Aerobic, Pilates, Yoga am Strand, Gewichtstraining, Go-Kart-Fahren und Squash. Darüber hinaus gibt es einen Sliders Cable Park fürs Wakeboarding. In El Gouna gibt es eine Vielzahl internationaler, regionaler und lokaler Sportevents, Konzerte, Tanzveranstaltungen und Festivals.

Fitness & Wellness
Im El Gouna Health and Fitness Club und in einigen Hotels stehen mehrere Fitness-Center und moderne SPAs zur Verfügung, die verschiedenste Fitnesskurse, Trainingsräume sowie Entspannungsmöglichkeiten bieten. Das Golf Club House beherbergt außerdem ein modernes SPA, in dem verschiedene Massagen – von Thai über Schwedisch bis hin zu Shiatsu und Aromatherapie – angeboten werden. Hier kann der Gast ebenfalls verschiedene Schönheitsbehandlungen, wie beispielsweise ein traditioneller Ägyptischer Körperpeeling, buchen. Des Weiteren gibt es einen Fitnessbereich sowie eine Saunalandschaft mit schwedischer Sauna, Dampfbad und einem türkischen Bad.

Golf
Der 18-Loch USPGA Golfkurs wurde von den amerikanischen Architekten Fred Couples and Bene Gates entworfen und bietet grandiose Ausblicke auf El Gounas fantastische Landschaft und Gewässer. Als einziger Kurs in Ägypten mit einem gültigen Rating des Deutschen Golf Verbandes und der USPGA begeistert er sowohl Anfänger als auch Profis. Die Gesamtlänge variiert von 4.334 bis 6.269 Metern mit drei verschiedenen Tees pro Loch für Damen und Herren. Weiterhin bietet der Golfclub Trainingsmöglichkeiten wie eine Aqua Driving Range mit 30 Tees sowie Pitching, Chipping und Putting Areas. Golf Karts, Trolleys und Schläger können vor Ort ausgeliehen werden. Ein Mininum Handicap von 45 wird vorausgesetzt. Die El Gouna Golf Academy und ihre Internationalen PGA Trainer unterrichten alle Könnerstufen auf und außerhalb des Platzes.
In der Entstehung befindet sich aktuell El Gounas zweiter 18-Loch-Championship-Golfplatz.

Exkursionen
Neben den vielen Möglichkeiten in El Gouna selbst, ist dieser Urlaubsort auch ein guter Startpunkt für Exkursionen wie Wüstentouren, Schiffsausflüge oder Exkursionen auf den Spuren der ägyptischen Kulturgeschichte, zum Beispiel zu den mystischen Stätten Luxors. Ein besonderes Erlebnis ist es, mit den Beduinen den Sonnenauf- oder Sonnenuntergang in der Wüste zu erleben – an erstaunlichen Schauplätzen unter anderem in einer Oase. Erfahrene Reiseleiter führen Gäste zu den Wundern der ägyptischen Wüste – ganz nach Wunsch mit einem Kamel, Pferd oder Jeep. Auf Wunsch stellen die Hotels und Reiseagenturen in El Gouna für Urlauber auch individuelle Ausflüge inklusive Transport und erfahrenen Reiseführern zusammen.

Ein beliebtes Ausflugsziel ist die El Gouna Oase, Wohnsitz von Hag Ahmad, einem Beduinen-Scheich. In der Oase gibt es einen Hain aus Dattelpalmen, einen Brunnen, Stroh gedeckte Hütten, Beduinenzelte, einen Taubenschlag, sowie einen exotischen Obst- und Gemüsegarten. Nach einem Kamelritt werden Tee, Kaffee oder Wasserpfeife im kühlen Zelt angeboten. Jeden Mittwoch und Freitag gibt es die „Oasis Night“ mit ägyptischem Dinner, traditioneller Beduinenmusik und Tanz.

Medizinische Versorgung
El Gouna verfügt über ein komplett ausgerüstetes Krankenhaus, das dem europäischen Standard entspricht. Hier befinden sich ein Zahnarzt, Kinderarzt, Augenarzt, ein Allgemein- und OP Arzt, eine Intensivstation sowie eine Kompressionskammer für sieben Personen. Des Weiteren bietet El Gouna ein modernes Zentrum für plastische Chirurgie. Gegründet und geleitet von international renommierten Schönheitschirurgen, bietet das Zentrum ein vielfältiges Angebot an Behandlungsmöglichkeiten, von umfangreichen OPs bis hin zu Spritzenkuren. Viele lokale und internationale Kunden haben bereits die finanziellen, sowie therapeutischen Vorteile einer Behandlung in El Gouna entdeckt.

Kids in El Gouna
Kinder sind in El Gouna ebenfalls gern gesehene Gäste. Die meisten Hotels haben Kinderpools, Strandspielplätze und Kinderbetreuung für den ganzen Tag. Babysitting und Familienunterkünfte werden gerne arrangiert. Für die Kleinen gibt es ein vielfältiges Unterhaltungs- und Bildungsprogramm, wie beispielsweise spezielle Wasserski-, Tennis-, Golf-, Reit-, Tauch, Sprach- und Kunstkurse oder das Fish & Fowl Farm Aquarium. Die Kleinsten der Kleinen werden in einer Babygruppe betreut.

Bitte auch den Artikel El Gouna-Urlaub zum Wunschpreis – „Zahle, was Du willst“ lesen !

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Bilder: El Gouna und Düring