Dubai – Heimat der Superlative und des 100. RIU

Dubai Burj-Khalifa ©Chris Letzeisen

Mit nur rund sechs Flugstunden ist das Emirat Dubai von Deutschland zu erreichen. Es ist ein Teil der Vereinigten Arabischen Emirate und liegt im Südosten der Arabischen Halbinsel. Es gibt wohl kaum eine geeignetere Destination für den perfekten Urlaub. Spektakuläre Bauwerke, weiße Traumstrände und Luxus pur werden in Kombination mit orientalischem Flair zum einmaligen Erlebnis für jeden Besucher. Bereits beim Landeanflug auf Dubai bekommt man einen ersten Eindruck, denn das Lichtermeer der Wüstenmetropole scheint unendlich.

Dubai Frame ©Chris_Letzeisen

Einen großartigen Rundumblick hat man nicht nur aus dem Flugzeug heraus, sondern auch vom Dubai Frame, einem im Zabeel Park stehendem spektakulären Gebäude in Form eines riesigen golden Bilderrahmens.  Im oberen Teil des Rahmens gibt es eine 50 m lange, durchsichtige Glasbrücke, in deren Boden sich eine Schicht aus flüssigem Kristall und Sensoren befindet, die dafür sorgt, dass die Brücke erst beim Betreten transparent wird. Man hat den Eindruck durch die Luft zu gehen und kann dabei die zwei unterschiedlichen Seiten von Dubai bewundern, die hier quasi miteinander verschmelzen. Auf der einen Seite das moderne Dubai mit seiner Skyline um den Burj Khalifa oder aus der anderen Seite das alte Dubai mit dem alten Stadtteil Deira. Denn diese Lage zwischen den jungen Stadtteilen und dem alten Stadtkern ist bewusst gewählt, soll das Gebäude doch die Verschmelzung von Tradition und Modernem in der Metropole Dubai symbolisieren.

Souk in Dubai ©Chris Letzeisen

Unweit vom „Frame“, am Dubai Creek, zeigt sich eine andere Seite von der City. Mitten durch die Stadt greift der Meeresarm, der sich 14 Kilometer Landeinwärts zieht und trennt die beiden Stadtteile Bur-Dubai und Deira. Am Fluss siedelten sich vor Jahrhunderten die ersten Fischer und Perlentaucher an und setzten den Grundstein für Dubais wirtschaftliche Entwicklung. Der ehemalige Motor der Stadt ist nun eine beliebte Sehenswürdigkeit. Als Passagier einer „Abra“, dem traditionellen Wassertaxi, ist die Erkundung der Lagune ein besonderes Ereignis: Während der Fahrt hat man einen wunderbaren Blick auf die Silhouette der Hochhäuser. Neben den Wassertaxis sind die im Creek anlegenden „Dhows“ ein weiteres ursprüngliches Fortbewegungsmittel und ein Blickfang für ausländische Besucher. Ein guter Platz für ein paar schöne Erinnerungsbilder von Dubai. Weitere schöne Fotomotive bieten auch der weltberühmte Gold-Souk, denn hier ist alles Gold was glänzt. Auch der benachbarte Gewürze-Souk mit Weihrauch, orientalischen Ölen und Gewürzmischungen lassen einen Hauch von 1001 Nacht über diesen Teil der Stadt wehen.

Riu Dubai

In Deira befindet sich auch das neueste Hotel und 100. Hotel weltweit der RIU Kette. Nicht nur die direkte Strandlage begeistert, auch der 24 Stunden All Inclusive Service sorgt dafür, dass der Urlaub im Riu Dubai zu einem unvergesslichen Erlebnis wird. Zu den Einrichtungen des Hotels zählen Unterhaltungsbereiche, Pools, ein Spa, mehrere Themenrestaurants sowie der Wasserpark Splash Water World.

Die knapp 800 Zimmer sind mit allem Komfort wie: Klimaanlage, Deckenventilator und Minibar ausgestattet und die modernen Farben und Holz sorgen für eine exotische, warme Atmosphäre.

RIU-Dubai Splash Water World

Im Außenbereich bringen gleich drei Pools mit Sonnenliegen gute Laune und an den Swim-up Bars werden erfrischende Getränke serviert. Für das leibliche Wohl sorgt der bewährte „All Inclusive by RIU Service“. Auch die Restaurants und Bars zeigen sich in einem frischen, modernen Stil. Frisch ist auch das gastronomische Angebot, welches neben Hauptrestaurant „Al-Ándalus” mit internationaler Küche und Themenabenden, durch ein asiatisches Restaurant „Spices”, ein libanesisches Restaurant „The Moon” und ein italienisches Restaurant „The Palm” ergänzt wird. Für den kleinen Hunger zwischendurch werden in den Bars Snacks und Aperitifs angeboten.

Für Kalorienabbau und Bewegung sorgen die vielfältigen Freizeitprogramme und für Unterhaltung die Live-Shows. Kindgerechte Aktivitäten gibt es im RiuLand Kids’ Club. Ein weiteres Highlight ist der Wasserpark Splash Water World. Und zusätzliche Erholung und Entspannung gibt es im Wellnesscenter mit zahlreichen Anwendungen und Massagen. Und als Zugabe gibt es noch einen wunderschönen Sonnenuntergang über dem Creek in einer der schönen Bars – schöner kann ein Tag kaum enden.

Mehr Inspirationen unter www.riu.com

Diese Diashow benötigt JavaScript.