Winterliches Idyll mit Seeblick

Seespaziergang am Bodensee ©St.Elisabeth

In den Wintermonaten Kraft schöpfen und zu innerer Ruhe finden: Am westlichen Bodensee fällt das besonders leicht. Ob lange Spaziergänge am ruhenden Seeufer oder Ausflüge in das reizvolle Umland von Allensbach-Hegne: Erholungssuchende finden im Hotel St. Elisabeth – direkt beim Kloster Hegne am idyllischen Untersee gelegen – ein großzügiges Domizil, auf Wunsch mit spirituellen Impulsen. Eine gemütliche Auszeit mit weiten Blicken auf den winterlichen Bodensee.

Wenn die Tage kürzer und die Luft kühler werden, dann locken die milden Wintermonate am westlichen Bodensee nicht nur Wasservögel an. In der kalten Jahreszeit verwandelt sich die malerische Region zwischen See und Vulkanen in einen weitläufigen Rückzugsort. Eine Auszeit vom Vorweihnachtstrubel finden Erholungssuchende im beschaulichen Allensbach-Hegne. Idyllisch am Untersee gelegen und zentral an die reizvolle Umgebung angebunden liegt das Hotel St. Elisabeth des Kloster Hegne. Mit viel Glück und eisigen Temperaturen erleben Hotelgäste ein besonderes Naturspektakel: Dann gefriert der See zwischen Allensbach und der Insel Reichenau – eine sogenannte kleine Seegfrörne. Nur einen Steinwurf entfernt wird der See beim hauseigenen Strandgrundstück dann zur Schlittschuhbahn.

Winterliche Naturerlebnisse am westlichen Bodensee
Boot am Gnadenseeufer ©Haus St.Elisabeth

Per Regionalbahn kommen Hotelgäste bequem und kostenfrei von Hegne zu den Einkaufs- und Kulturmeilen der Region, wie Konstanz, Radolfzell oder Singen. Wer auch in der kühleren Jahreszeit gerne die Wanderschuhe schnürt, der ist am westlichen Bodensee auf ausgezeichneten Premiumwegen unterwegs: Durch die Vulkanlandschaft des Hegaus oder am winterlichen Seeufer zwischen Konstanz und Überlingen verlaufen gut ausgebaute und geprüfte Wanderwege in verschiedenen Höhenlagen und Schwierigkeitsgraden. Und wenn es etwas ruhiger sein darf: Lange Spaziergänge an den Uferpromenaden entlang des Untersees locken mit belebender Seeluft und malerischem Bodensee- und Bergpanorama. Nachhaltige Entspannung für Körper und Geist.

Kloster Hegne im Schnee ©Hotel St.Elisabeth
Weitläufige Rückzugsorte vor Seepanorama

Großzügige Orte der Ruhe und Inspiration lassen in Allensbach-Hegne den Trubel des (vorweihnachtlichen) Alltags verblassen. Am hauseigenen Seezugang des Hotel St. Elisabeth kommt die Entspannung bei weiten Blicken auf den ruhenden Untersee fast von alleine. Besinnliche Rückzugsorte finden Gäste außerdem in der großen Hauskapelle, der Bibliothek oder in den Meditationsräumen. Auch der weitläufige und helle Lobbybereich lädt zum Verweilen ein: Besucher können hier durch regelmäßig stattfindende Kunstausstellungen lustwandeln.

Das Hotel mit dem Plus an Möglichkeiten
Zimmer im Klosterhotel ©Janine Quinger

Das moderne Hotel St. Elisabeth verbindet klösterlichen Geist mit dem Komfort eines professionell geführten Drei-Sterne-Superior-Hauses. Die komfortablen Zimmer sind klimatisiert, auf Wunsch auch mit Blick auf den winterlichen See. Viele Gäste nutzen zudem die spirituellen Angebote der Schwestern, darunter Kreativkurse oder begleitende Gespräche (sofern möglich im Hinblick auf die aktuellen Corona-Schutzverordnungen).

Weitere Informationen unter www.st-elisabeth-hegne.de