Wikinger-Reisen hat auch coole Ideen für aktive Winterurlauber

Der Winter 2019/20 wird cool: Aktiv- und Erlebnisspezialist Wikinger Reisen bietet über 50 geführte und individuelle Trips mit Schneeschuhen, Huskys, Rentieren oder Motorschlitten an. Outdoorfans schlafen dabei in urigen Hütten, Wilderness-Lodges oder historischen Fjellhotels. Neue Routen warten u. a. im Yellowstone-Nationalpark, im norwegischen Rondane-Gebirge, in Seefeld und im polnischen Hirschbergtal. Neu für Individualurlauber ist ein Trip durch Finnisch-Lappland.

Im tief verschneiten Yellowstone-Nationalpark ©Wikinger-Reisen

Yellowstone: Auf Schneeschuhen zu Bisons, Elchen und Bären
Schneeschuhfans und Abenteurer tauchen auf Wildtierpfaden in den tief verschneiten Yellowstone-Nationalpark ein. „Tierisch schöne“ Begegnungen sind nahezu garantiert – hier leben Bisons, Wölfe, Elche, Hirsche, Antilopen und Bären. Ein weiteres Highlight des 11-tägigen geführten Programms sind die spektakulären Fontänen des Geysirs Old Faithful.

Norwegen: sportlich oder locker
Sportliche Schneeschuhurlauber trekken in der Bergwelt Peer Gynts von Hütte zu Hütte. Wie bei allen Wikinger-Trekkings ist der Gepäcktransport organisiert, die Teilnehmer tragen nur ihren Tagesrucksack. Ihre Unterkünfte im Rondane-Nationalpark sind urig und rustikal, aber trotzdem komfortabel: mit Sauna, Frühstücksbuffet, mehrgängigen nordischen Menüs und WLAN.

Wer es lockerer mag, genießt das norwegische Jotunheimen. Von einem historischen Fjellhotel aus starten Urlauber relaxte Schneeschuhrunden – auf alten Handelspfaden oder querfeldein im Fjell.

Seefeld: flexibles Langlaufprogramm
Langläufer bekommen im österreichischen Seefeld ein neues flexibles Programm in kleinen Gruppen. Dort haben sie täglich die Wahl zwischen leichten und mittelschweren Strecken.

Polen: Winterwandern am Fuße des Riesengebirges
Ebenfalls neu ist das Programm „Winterpracht und Schlossromantik“ im polnischen Hirschbergtal. Am Fuße des Riesengebirges ist vor allem Genuss angesagt. Tagsüber wandern die kleinen Gruppen mit Traumblicken auf Schneekoppe und Co. Und am Abend kommen im Vier-Sterne-Wellness-Schlosshotel kulinarische Highlights auf den Tisch.

Finnisch-Lappland: Individualurlaub mit Husky und Schneemobil
Auch für Individualurlauber hat Aktivspezialist Wikinger Reisen Winternews. U. a. erobern sie im eigenen Tempo Finnisch-Lappland: mit Rentier, Husky und Schneemobil. Die Tour – ohne Reisegruppe und Guide – ist detailliert vorgeplant: inklusive Programm, Transfers, vorgebuchter Unterkunft in einer Wilderness-Lodge und Ausrüstung. Der Urlauber schaltet ab, lässt los und genießt sein ganz persönliches Urlaubserlebnis am Polarkreis – mit Partner oder Freunden.