Wiener Hotels und ihre spannende Bar-Szene

Whiskeybar mit Wohnzimmer-Flair, Cocktail-Lounge unter Denkmalschutz und Afterwork mit 360°-Ausblick: Die Szenebars der Wiener Hotellerie sind vielseitig und wandelbar. Dabei zeigt sich, dass Trend-Gastronomie nicht immer neu und modern inszeniert sein muss – selbst die traditionelle Kaffeehauskultur zeigt sich ab und zu in ihrer modernen Variante.

25hours Hotel Wien – das ehemalige Studentenheim am MuseumsQuartier punktet mit origineller Einrichtung im Zirkus-Stil und mit einer schönen Aussichtsterrasse samt Bar: Mit einem Außenaufzug geht es hoch zum „Dachboden“, einer gemütlichen Lounge, die am Abend zum Afterwork-Hotspot wird. Den Blick über Park und Parlament gibt es gratis, zudem Lokales und Cocktails zu fairen Preisen.

Das Bristol-Hotel gegenüber der Wiener Staatsoper punktet mit einer legendären Cocktailbar im Art déco-Stil. Als erste American Bar Wiens überzeugt die „Bristol Bar“ mit einem umfangreichen Angebot an Cocktails, Weinen und edlen Spirituosen. Stilvolle Lounge-Möbel sorgen für gemütliche Atmosphäre.

Denkmalschutz und modernes Design verschmelzen im Hotel The Ring auf angenehme Weise. Passend dazu treffen in der „Drings Bar by Le Zefire“ französischer Charme, schicke Barkeeper, cooler Sound und gute Drinks aufeinander. Der neue Hot Spot für die Wiener Partyszene präsentiert sich gemütlich, persönlich, lässig, chic.

Neu in der Hotelszene ist das Grand Ferdinand, das sich in einem Ringstraßen-Gebäude der 50er-Jahre befindet. Für flotte Mahlzeiten sorgt das „Gulasch & Champagne“: Hier kann man sich dem kleinen Hunger im großen Rahmen hingeben. Die schnelle Wiener Küche wird sinnfreudig abgerundet mit einem Pfiff Velkopopovický oder einem Glas Veuve Clicquot.

Gegenüber vom MuseumsQuartier bietet das Hotel Sans Souci ein von Philip Starck gestaltetes Interieur. Die edle Cocktailbar „Le Bar“ widmet sich besonders dem Champagner: Neben den klassischen Getränken, Longdrinks und Cocktails werden hier über 60 Sorten Champagner serviert. Der Barchef verwöhnt regelmäßig mit kreativen und wechselnden Eigenkreationen.

Am Donaukanal gegenüber der Innenstadt präsentiert sich das Sofitel Vienna Stephansdom in einem spektakulären Hochhaus. Der Aufstieg zum „Loft“ im 18. Stock wird mit einem Ausblick über die Stadt belohnt, kombiniert mit kosmopolitischer Küche und spritzigen Cocktails.

In einer Seitengasse der Mariahilfer Straße bietet das Hotel Fürst Metternich Wiener Flair der Jahrhundertwende. Passend dazu kommt in dem „Barfly’s Club“ Wohnzimmer-Flair auf. Man findet fast 500 Cocktails auf der Karte, darunter eine beträchtliche Zahl an Eigenkreationen, rund 1000 Whiskys und hunderte Sorten Rum. Die Musik vom Rat Pack und Konsorten rundet das Paket ab.

Das Meliá Vienna ist in Österreichs höchstem Wolkenkratzer, dem DC Tower, zuhause. Der höchste Hot Spot Österreichs auf 220 m Höhe beheimatet die „57 Lounge“ auf dem Dach. Neben unzähligen Cocktails bietet die Bar eine hervorragende Auswahl an Gin und natürlich einen spektakulären 360°-Blick auf Wien.

Das Hotel Sacher ist nicht nur Heimat der berühmten Sachertorte. Die „Blaue Bar“ des Hauses ist der ideale Ort, um sich vor dem Opernbesuch oder nach dem Dinner mit Freunden zu treffen und einen Drink zu genießen. Prunkvolle Blautöne, strahlende Kristallüster und Couches sorgen für eine opulente Atmosphäre der Jahrhundertwende.
Das Le Méridien am Opernring spielt mit Design, Kunst und Ästhetik. Das zeigt sich auch im „Shambala“, tibetisch für Quell der Freude. Während das Restaurant internationale Küche mit österreichischen Saisonzutaten verbindet, verwandelt sich die dazugehörige Bar täglich in eine Afterwork-Lounge mit live DJ Line-up.

Das Palais Hansen Kempinski Vienna bezog 2013 Quartier am Ring. Das Haus zeigt sich modern zeitlos, dabei entspannt und unkonventionell. Nirgendwo spürt man diese Atmosphäre besser als in der „Lobby Lounge & Bar“. Hier treffen Wiener und Gäste des Hauses aufeinander: Bei Afternoon Tea, Kuchenspezialitäten von Chef-Pâtissier Georg Hölbl, bei Cocktails, kleinen Snacks oder einem Glas Whisky.