Vienna House eröffnet neues Hotel in Warschau

In der polnischen Hauptstadt wird im Februar 2019 das Vienna House Mokotow Warsaw eröffnet. Das Hotel befindet sich in Flughafennähe und richtet sich an Gäste, die smartes Design, eine lebendige Lobbykultur, kreative Meetingmöglichkeiten und erstklassiges Essen schätzen.

Warschau wird als Reiseziel immer beliebter. Jährlich besuchen fast 10 Millionen Touristen die Stadt, deren Attraktivität mit 8,66 von 10 Punkten bewertet wird. 27 Prozent der Besucher sind Touristen aus dem Ausland, die größtenteils mit dem Flugzeug anreisen und in Hotels übernachten.

Das Vienna House Mokotow Warsaw befindet sich nur zehn Autominuten vom internationalen Flughafen Chopin Warschau entfernt und ist eine grüne Oase im aufstrebenden Geschäftsbezirk Mokotow. „Das Vienna House Mokotow Warsaw ist eine ausgezeichnete Wahl für Geschäftsreisende, aber auch für Besucher, die mit Freunden oder der Familie reisen und die eine Unterkunft abseits des umtriebigen Stadtzentrums suchen“, sagt Marta Karteczka, Hoteldirektorin des Vienna House Mokotow Warsaw. „Das Hotel ist das Gegenteil eines typischen Businesshotels. Die Lobby ist das Herzstück, gemütlich und stylisch zugleich, mit einer lässigen Bar, Co-working Tischen, vielen Pflanzen, einem direkt angeschlossenem Greenhouse Restaurant mit gesundem und trendigem Essen vom Frühstück bis zum Abendessen,“ fügt sie hinzu.

Das schlichte, industrielle Design ist mit den neuesten Interieur-Trends, einer üppigen Pflanzenwelt, natürlichen Materialien und dem digitalen Komfort von heute umgesetzt. Außen und Innen gehen ineinander über. Das Greenhouse Restaurant wirkt wie ein botanisches Glashaus, die Piazza vermittelt mediterranes Flair.

Marktfrischen Zutaten im Greenhouse Restaurant

Ein besonders gutes Frühstück ist das Markenzeichen von Vienna House. Die Inspirationen stammen direkt vom Markt mit seinen frischen, saisonalen Produkten und lokalen Spezialitäten.  Das Frühstücksbuffet im Vienna House Mokotow Warsaw umfasst unter anderem frische Säfte und Smoothies, hausgemachte Spezialitäten wie eingelegtes Gemüse und Marmelade, regionales Brot und Kaffee zum Mitnehmen. Auch abends dreht sich alles um lokale Anbieter, deren beste Erzeugnisse vorrangig genutzt werden. Die Spezialität im Greenhouse sind erstklassige Steaks sowie vegetarische und vegane Gerichte und Fisch. Besonders schön ist die großzügige Terrasse und natürlich die lässige Hotelbar mit einem Angebot aus regionalen Bieren und Weinen sowie Cocktails aus marktfrischen Zutaten.

Self-Check-in-Stationen, online Check-out, mobiler Concierge und kostenfreies Highspeed WLAN sind nur einige der digitalen Annehmlichkeiten. Trainiert werden darf auch – ob Kraft oder Cardio – alles geht mit Blick über Mokotow aus der obersten Etage hinaus.

Die Inneneinrichtung des Hotels verbindet die Geschichte des Mokotow-Viertels mit der Idee eines Bürogebäudes, der Wohnlichkeit von heute und zeitgeistigem Design. Alle 164 Zimmer verfügen über deckenhohe schalldichte Fenster, einen Arbeitsbereich, extra große, lange Betten, Badezimmer mit ebenerdigen Duschen und durchdachter Beleuchtung, Bio-Kosmetikprodukten und Smart TV.

In den größeren Superior Zimmern stehen Gästen eine Designer-Kaffeemaschine und eine Chaiselongue oder ein Schlafsofa zum Entspannen zur Verfügung. Das Hotel bietet außerdem verbundene sowie Allergiker geeignete Zimmer.

Die 180 Quadratmeter große Konferenzfläche mit viel Grün ist vermutlich der am besten mit Sauerstoff versorgte Ort für Meetings in ganz Warschau. 50 Tiefgaragenplätze runden das Angebot des Hotels ab. Einzelzimmer können ab 55 Euro und Doppelzimmer ab 75 Euro gebucht werden. Buchungen unter www.viennahouse.com