Trekking-Camps im Frankenwald öffnen ab 1. April

Ruhe genießen auf dem Trekkingplatz FRANKENWALD Döbraberg ©Frankenwald Tourismus & Sebastian Faltenbacher

Wenn die strahlende Frühlingssonne nach und nach Mensch und Natur aus dem Wintergrau weckt, zieht es viele Wanderer und Naturbegeisterte wieder nach Draußen. Auch die Trekkingurlauber können im Frankenwald bald wieder draußen in der Natur übernachten, denn ab 1. April – das ist kein Scherz – öffnen die derzeit 5 Trekkingcamps wieder.

In der Rennsteigregion freuen sich die Plätze „Kobach“ und „Thüringer Warte“ auf die ersten Gäste und im Hofer Raum locken „Döbraberg“ und „Rehwiese“ zum naturnahen Übernachten, ebenso wie im idyllischen „Leitschtal“ bei Steinwiesen. Weitere neue Plätze sind derzeit in Planung, werden aber erst im Laufe des Jahres ihren Betrieb aufnehmen können.

Lagerfeuer auf dem Trekkingplatz FRANKENWALD Döbraberg ©Frankenwald Tourismus & Sebastian Faltenbacher

Wichtig ist, dass in jedem Camp maximal 4 Zelte auf den ausgewiesenen Flächen stehen dürfen, dies auch nur für jeweils eine Nacht und dass die Übernachtung vorab online unter www.frankenwald-tourismus.de/trekking gebucht werden muss. Auf der Homepage finden sich auch Wandertipps für mehrtägige Trekkingtouren, wo dann mehrere Plätze nacheinander besucht werden können.

Sie haben noch nicht getrekkt? Möchten es aber gerne mal ausprobieren?
Dann melden Sie sich doch gerne zu einer Schnupper-Trekkingtour mit den Naturpark-Rangern an.

Aktuelle Termine:
09. – 10.07.2022 (Trekkingplatz „Kobach“) sowie
29. – 30.07.2022 (Trekkingplatz „Döbraberg“).
Anmeldung und Information unter Telefon: 09261 601517