„Storno-Garantie“ und „Safe House“ am Wilden Kaiser

Wilder-Kaiser im Winter ©Chris Thomas

Kurzfristige Buchungsmöglichkeiten mit flexiblen Storno-Bedingungen – darauf legen Gäste im Winter 2020/21 besonderen Wert. Daher stellt sich die österreichische Region Wilder Kaiser auf dieses Bedürfnis ein und hat eine leicht verständliche „Storno-Garantie“ ins Leben gerufen. Mit einer kostenlosen Ersatzunterkunft („Safe House“) für positiv Covid-19-Getestete oder Kontaktpersonen bereitet sich die Tiroler Region auf den Ernstfall vor.

Was beinhaltet die „Storno-Garantie“ konkret?

  • Gratis-Storno bis zwei, sieben oder zehn Tage vor Anreise (Vermieter können sich einer der Kategorien zuordnen)
  • Gratis-Storno bis zum Anreisetag bei Grenzschließung, Einreiseverbot in die Region Wilder Kaiser oder Ausreiseverbot aus der Heimatgemeinde
  • Gratis-Storno im Falle einer Reisewarnung des zuständigen Ministeriums für den Urlaubsort in der Region Wilder Kaiser
  • Geld-zurück-Garantie: Gäste erhalten die Anzahlung bei Gratis-Stornos innerhalb von sieben Werktagen zurückerstattet
  • Kostenfreie Ersatzunterkunft für positiv getestete Personen sofern notwendig

Ersatzunterkunft „Safe House“ in der Region

Gästen, die aufgrund eines positiven Coronatests oder als Kontaktperson während ihres Aufenthalts in der österreichischen Region Wilder Kaiser in Quarantäne müssen, wird eine kostenlose Ersatzunterkunft inklusive Verpflegung zur Verfügung gestellt –  sofern sie die Quarantäne nicht in der gebuchten Unterkunft verbringen oder die Heimreise antreten können. Dafür wurden sowohl in der Tiroler Landeshauptstadt Innsbruck als auch in der Region selbst Unterkünfte vorbereitet.

Weitere Informationen unter www.wilderkaiser.info