Sommerferien in Kroatien

Mit tausenden Kilometern Küste, verträumten Buchten und Stränden, spektakulären Naturlandschaften und Nationalparks sowie herzlichen Gastgebern ist Kroatien seit Jahrzehnten eine der beliebtesten Destinationen für den Sommerurlaub mit der Familie. Mit den Ferien an Kroatiens Küsten verbinden ganze Generationen ihre schönsten Kindheitserinnerungen. Wer heute gemeinsam mit seinen Kindern dieses wunderbare Feriengefühl aufleben lassen will, ist in Kroatien genau richtig.

Familienspaß am Strand

Der beliebte Sandstrand Bijeca in Medulin ist ein wahres Kinderparadies. Er befindet sich im äußersten Süden Istriens und ist umgeben von einem dichten Kiefernwald. Ob Sandburgen bauen oder planschen im seichten, warmen Wasser der Adria, der Strand ist perfekt für einen Familienurlaub geeignet. Der Paradiesstrand auf der Insel Rab macht seinem Namen alle Ehre und ist einer der beliebtesten Strände in der Kvarner Region. Die kleine Insel in der Bucht, die man auch zu Fuß erreichen kann, eignet sich sehr gut für einen kleinen Ausflug. Drei Kilometer reiner Sand – der Königinnenstrand Kraljičina Plaža überzeugte bereits den ersten kroatischen König Tomislav und seine Gemahlin in ihrem Sommerurlaub. Kinder werden in Nin definitiv wie Könige behandelt, denn dort bieten Rutschen und Spielinseln jede Menge Spaß. Einer der schönsten kroatischen Strände ist der Strand Sakarun auf der Insel Dugi Otok. Er wird manchmal auch wegen seinem türkisblauen Wasser und dem hellen Sandstrand als das Hawaii Kroatiens bezeichnet. Der Touristenzug, der die Ortschaft Božava mit dem Strand verbindet, begeistert nicht nur die kleinen Abenteurer. Einige Kilometer von der Stadt Korčula entfernt, befindet sich der wunderschöne Sandstrand Vela Pržina mit Blick auf die Inseln Mljet und Lastovo. Aufgrund seines warmen Wassers ist der Badespaß ab der Vorsaison bis in den November garantiert. Alle Strände sind gut erreichbar und verfügen über Verpflegungsmöglichkeiten sowie Unterhaltungsangebote für einen gelungenen Familienurlaub.

Wasserparks für Groß und Klein

Wasserparks versprechen im Sommer Abkühlung und Action für die ganze Familie. Der Aquapark Istralandia liegt im bewaldeten Hinterland von Novigrad, nur fünf Kilometer von der Küste entfernt. Mit dem größten Wellenbad Europas und der höchsten Wasserrutsche Kroatiens kann man in diesem Wasserpark in Istrien viele Abenteuer erleben. Die kleinen Besucher können ein Becken mit Wasserburg, Piratenschiffen und Wasserrutschen genießen. Für noch mehr Adrenalin sorgt der Park Aquacolors in Poreč. Beliebt bei Adrenalinjunkies sind die 12 rasanten Wasserrutschen, es gibt dort aber auch einige. Auch der Aquapark MartiLandia bietet Wasserattraktionen für alle Altersgruppen. Die dazugehörige Terme Sveti Martin ist eine grüne Oase inmitten der unberührten Natur von Međimurje und ein Ziel für das perfekte Sommerabenteuer im Norden Kroatiens. Wer etwas mehr Ruhe sucht ist im Aquapark Čikat auf Lošinj genau richtig. Der Park liegt mitten im Kiefernwald auf einem Campingplatz und ist der erste Wasserpark auf einer kroatischen Insel.

Einzigartige Familienmomente

Während eines Segeltörns mit der Familie können zahlreiche Legenden der kroatischen Inseln erkundet werden. Odysseus und der heilige Paulus erlitten einen Schiffbruch und strandeten auf der grünen Insel Mljet. Dort findet man heute einen Nationalpark sowie zwei wunderschöne Salzwasserseen. Auch ein Besuch der Insel Lokrum gegenüber von Dubrovnik ist lohnenswert. Dort werden Geschichten von Feen und Piraten erzählt. Zudem werden Bootstouren zu fast allen Inseln angeboten. Eine Fahrt zu den Delfinen vor der Čikat-Bucht auf der Insel Lošinj lassen Kinderherzen höherschlagen. Das Land der mehr als 1.000 Inseln besitzt ebenfalls eine einzigartige Unterwasserwelt. Die Insel Vis in Dalmatien sowie zahlreiche weitere Buchten Kroatiens sind ein Paradies für einen ungestörten Schnorchelausflug.

Bequeme Anreise

Kroatien ist durch ein gut ausgebautes Verkehrsnetz von Deutschland aus einfach mit dem Auto zu erreichen. In den letzten zehn Jahren hat Kroatien das Verkehrsnetz im Land intensiv ausgebaut. Heute sind alle größeren kroatischen Städte durch Autobahnen verbunden. Das Autobahnnetz ermöglicht ein sicheres und entspanntes Reisen quer durch das Land, so dass man nebenbei die schöne Landschaft genießen kann. Auch mit dem Flugzeug kann Kroatien aus allen Teilen Deutschlands schnell erreicht werden. Internationale Flughäfen in Kroatien sind Zagreb, Split, Dubrovnik, Osijek, Zadar, Rijeka und Pula. In der Hochsaison sind auch Brač und Lošinj geöffnet.