Sanfter Luxus trifft auf gesunden Genuss

Schon beim Betreten der imposanten Hotellobby spürt man die Ruhe und Kraft des Elements Wasser: Ein blau-silber-weiß schimmernder Kronleuchter, der anmutet, wie tausend Wassertropfen, versprüht Ruhe und Entschleunigung. Sanfte Formen und klare, helle Töne lassen jeden Gast auf magische Weise „abtauchen“.

Quellenhof Lobby ©Grand Resort Bad Ragaz

Achtsamkeit, Self-Care, Entschleunigung, ganzheitliche Entspannung mit medizinischem Hintergrund – im Grand Resort Bad Ragaz werden diese Aspekte auf einzigartige Weise mit dem Thema Genuss verbunden. Im Fokus steht der moderne Zeitgeist, Luxus als Zeit für sich zu verstehen, über Erlebnisse zu definieren, über bewusste Erfahrungen. Das exklusive Resort in der Ostschweizer Region Heidiland bietet einen sanften Luxus mit einem doch breiten, aber sehr gezielt ausgewähltem Angebot. In den mit insgesamt fünf Michelin-Sternen und 76 Gault & Millau-Punkten ausgezeichneten Restaurants beweisen sich Küchenchefs und kreieren kulinarische Highlights – von der „Health-Lifestyle-Cuisine“ über eine Fine-Dining-Sharing-Experience bis zur Schweizer alpinen Küche. Im großzügigen Spa-Bereich wird mit klassischen Marken wie La Prairie und Niance gearbeitet, aber auch Treatments mit der noch jungen Naturkosmetik-Marke TEAM DR. JOSEPH wird angeboten. Die öffentlichen Bereiche sind stilvoll eingerichtet und übersetzen Elemente wie Kronleuchter und Kaminfeuer in eine warme, moderne, offene Atmosphäre. Von historisch und fürstlich bis topmodern und puristisch können Gäste ihr Zimmer aus insgesamt drei verschiedenen Hotels auswählen. Für Kinder und Jugendliche gibt es sogar eine eigene Kinder-Villa und einen Familien-Spa. Alles in allem schafft das Grand Resort Bad Ragaz damit eine Brücke zwischen Generationen und eint sie im Erleben des Genusses und Luxus, der so sanft ist, dass er deutlich spürbar wird, ohne aufdringlich zu sein. Ein gesunder Genuss, der auf fundiertem Wissen und maximaler Kompetenz basiert.

Generationenübergreifender Urlaub

Von Boomern und deren Eltern, über Millennials bis zur Gen Z und der jüngsten Generation – sie alle sind im Grand Resort Bad Ragaz nicht nur willkommen, sondern das Haus ist für sie alle ausgelegt. Während die Kleinen in der Kindervilla mit ihresgleichen spielen, kommen die Eltern bei einem Achtsamkeitstraining mit Yoga und Krafteinheiten sowie anschließender Massage auf ihre Kosten und die Großeltern probieren das Wasser-Tasting mit der Wasser Sommelière aus bevor sie sich ein Bad im Outdoor-Pool mit Blick auf die Berge genehmigen. Zum Abendessen treffen sich dann alle im Restaurant IGNIV by Andreas Caminada und teilen Fine-Dining-Gerichte, beim sonntäglichen Lunch gerne auch mit den Kindern, die ihr eigenes Kids-Sharing-Menü bekommen. So könnte ein Tag im idyllischen Heidiland aussehen. Das breite Angebot ist dabei nicht ausgesprochen auf einzelne Generationen zugeschnitten. Vielmehr gibt es eine bewusste Auswahl an Entspannungs-, Verwöhn- und Freizeitmöglichkeiten, die sich harmonisch komplementieren und damit eine breite Zielgruppe ansprechen. Sie alle verbindet die Lust, sich während eines Urlaubs gut zu fühlen und dieses Gefühl mit nach Hause zu nehmen und noch lange in sich zu tragen.

Helenabad ©Grand Resort Bad Ragaz
Wellbeing & Medical Health mit der Kraft des Wassers

Als „blauer Faden“ zieht sich das Thermalwasser, das in der nahegelegenen Taminaschlucht mit 36,5°C Temperatur den Bergen entspringt, durch das gesamte Grand Resort Bad Ragaz. In allen Pools des Resort-eigenen, historischen Thermal Spa sowie der angrenzenden, modernen Tamina Therme wird in dem heilsamen Wasser gebadet. Muskeln und Gelenke werden hier ganz natürlich und ohne Anstrengung regeneriert und gestärkt. Nach einem Saunagang erfolgt die Erfrischung durch das (heruntergekühlte) Thermalwasser und liefert neue Energie und für die Wirkung von innen steht Thermalwasser aus Trinkbrunnen bereit. In besonderen Anwendungen wie der Tamina Flow Massage werden die weichen und doch kraftvollen Bewegungen des Wassers in einen Genussmoment mit therapeutischem Hintergrund übersetzt. Wer Gast im Grand Resort Bad Ragaz ist, taucht tief ein in die Erholung aus der Natur. Nichts tun und sich durch die Kraft des Wassers gut fühlen, ist hier ausdrücklich erwünscht. Für alle, die aktiver etwas für ihre Gesundheit tun möchten, sind kaum Grenzen gesetzt. Mit dem Medizinischen Zentrum verfügt das Resort über Expertise in zahlreichen medizinischen Fachgebieten. Individuelle Analysen, Ernährungsberatungen, persönliche Trainingspläne und Achtsamkeitstrainings sind nur einige Möglichkeiten, mit denen präventiv etwas bewegt werden kann, aber auch regenerativ. Ärzte und Therapeuten begleiten die Gäste hier auf der Grundlage einer eigenen, ganzheitlichen Gesundheitsphilosophie – der NEWYOU® Method.

Fine Dining, Health Cuisine und traditionelle Küche
verve Restaurant ©Grand Resort Bad Ragaz

Zum ganzheitlichen Wellbeing gehört im Grand Resort Bad Ragaz ganz besonders auch der kulinarische Hochgenuss. Mit Produkten aus der Region schaffen die Köche in den sieben Restaurants eindrucksvolle Geschmacksmomente: von Schweizer Klassikern über gesunde Lifestyleküche bis zu fernöstlichen Spezialitäten und außergewöhnlichen Fine-Dining-Erlebnissen. So genießen Gäste im verve by sven zum Frühstück, Lunch und Dinner die „Health-Lifestyle-Cuisine“ auf Sterneniveau, während Spitzenkoch Sven Wassmer in seinem mit zwei Michelin-Sternen ausgezeichneten Signature Restaurant Memories, mit einer reduzierten Interpretation einer neuen Schweizer alpinen Küche ein authentisches und naturverbundenes Gesamterlebnis schafft. Im ebenfalls mit zwei Sternen ausgezeichneten IGNIV by Andreas Caminada, wird geteilt. Das auf höchstem Niveau umgesetzte Sharing-Prinzip sorgt für ein gemeinsames Erleben und Staunen. Die traditionelle Zollstube bietet ein typisches Schweizer Erlebnis in uriger Stube aus Holz.