Raus aus dem Lockdown und ab in ein Luxus-Hideaway auf den Malediven

Endlich dem Lockdown entfliehen und unbeschwert mit gutem Gefühl eine traumhafte Umgebung genießen?  Eine luxuriöse Alternative ist das preisgekrönten Lily Beach Resort & Spa auf den Malediven, wo Gäste abgeschirmt sorgenfrei und relativ sicher relaxen können. Abstand halten ist auf der Privatinsel Huvahendoo im Indischen Ozean ein Kinderspiel.

Sunset Water Suite ©Lily-Beach Resort

One-Island-One-Resort nennt sich das einzigartige Sicherheitskonzept. Die Idee dahinter: Der Gast trifft auf dem Atoll, auf dem er residiert, nur die Gäste und die Mitarbeiter des eigenen Hotels mit viel Freiraum. Erholungssuchende haben so einen sicheren Hafen, in dem sie sich tatsächlich sorgenfrei entspannen können.

Die Malediven gehören derzeit zu den relativ sicheren Zielen. Der Inselstaat wurde mit dem Save-Travels-Stamp des World Travel and Tourism Council ausgezeichnet. Das Tourismusministerium hat zusammen mit der Health Protection Agency of the Maldives strenge COVID-19-Richtlinien herausgegeben, an die sich sämtliche Resorts genau halten. Mit diesem durchdachten Konzept ist ein Aufenthalt in dem tropischen Paradies relativ sicher. Sicherer als im strengen Winter in der Heimat.

Die Malediven haben am 01. Februar 2021 mit den COVID-19-Impfungen begonnen. Oberste Priorität haben in der ersten Runde systemrelevante Arbeitskräfte.

Sunset Water Suite ©Lily Beach Resort

Das Lily Beach Resort & Spa ist die Adresse schlechthin: Die luxuriöse und mehrfach preisgekrönte Destination liegt auf der privaten Insel Huvahendoo im Südost-Ari-Atoll. Sie erstreckt sich über die gesamte 600 Meter lange und 110 Meter breite Insel. 2020 ist das Resort mit dem Tripadvisor´s Choice Best-Award ausgezeichnet worden. Auf den Malediven und in Asien führt es die Hotelrangliste als das beste All-Inclusive-Resort an und gehört damit zu den elf besten All-Inclusive-Resorts der Welt.

Das Inselresort umfasst 125 schicke Strand- und Over-Water-Villen, die das Bild eines klassischen maledivischen Resorts prägen. Alle Appartements sind mit hochwertigen Materialien ausgestattet. Die Villen fügen sich perfekt in die tropische Umgebung ein. Der Stil ist dabei schlicht und höchst komfortabel.

Bei Temperaturen zwischen 25 und 30 Grad und einem stahlblauen Bilderbuchhimmel ist es ein Vergnügen, durch die malerische Kulisse des Ari-Atolls zu segeln, vorbei an den von Palmen gesäumten Stränden, klaren Lagunen und schillerndem Blau des Ozeans. Die einzigartige Unterwasserwelt rund um Lily Beach lässt sich auf viele Arten erleben: Entweder mit dem Pinguin-U-Boot, beim Tauchen in den tieferen Gewässern oder beim Schnorcheln rund um das Riff.

Wem der Sinn nach mehr Aktivität steht, der startet den Tag bei einer Yogastunde direkt am Vibes Beach und reserviert danach den Lily Beach-eigenen Flutlichttennisplatz – gerne auch mit eigenem Tennistrainer. Überschüssige Energien – etwa vom Genuss der feinen gastronomischen Angebote des Resorts – kann man bei einer aktiven Sportart wie dem Beach-Volleyball abbauen.

Restaurant Sunset Le-Turquoise D’Aqua ©Lily Beach Resort

Im Tamara Spa des Lily Beach Resorts lässt sich danach wunderbar abschalten vom Alltag. Durch die weit geöffneten Fenster der Wellnessoase weht eine frische Meeresbrise, exotische Aromen verströmen einen verführerischen Duft, und eingebaute Glasfenster im Boden des Spas geben während der Treatments den Blick frei auf die bunte Unterwasserwelt.

Ein perfekter Tagesabschluss im Lily Beach Resort & Spa ist der Besuch in einem der vier exquisiten Restaurants der Fünf Sterne-Destination. Kulinarischer Hochgenuss in traumhafter Atmosphäre: Das Lily Maa überzeugt Gourmets unter anderem mit einem eigenen Hummerbecken und einer Auswahl von über 80 erlesenen Weinsorten aus allen Teilen der Welt.

Die Malediven werden derzeit aus Deutschland von Qatar Airways, Emirates, Etihad Airlines und Condor angeflogen. Für die Einreise ist ein aktueller negativer PCR-Test (nicht älter als 96 Stunden) erforderlich.

Weitere Informationen unter: www.lilybeachmaldives.com