Neue Destinationen von Qatar Airways

A350-1000 Doha ©Qatar-Airways

Qatar Airways Group Chief Executive Al Baker kündigte eine Reihe von neuen globalen Destinationen für das Streckennetz der Fluggesellschaft an. Zudem gab er bekannt, dass Qatar Airways der erste Golf-Carrier sein wird, der Direktflüge nach Luxemburg anbietet. Zu den neuen Destinationen zählen London Gatwick und Cardiff, Vereinigtes Königreich; Lissabon, Portugal; Tallinn, Estland; Valletta, Malta; Cebu und Davao, Philippinen; Langkawi, Malaysia; Da Nang, Vietnam; Bodrum, Hatay und Antalya, Türkei; Mykonos und Thessaloniki, Griechenland sowie Málaga, Spanien. Die Einführungen spiegeln die großen Expansionspläne der Airline wider.

Außerdem werden die täglichen Flüge nach Warschau, Polen; Hanoi und Ho-Chi-Minh-Stadt, Vietnam; Prag, Tschechien und Kiew, Ukraine verdoppelt. Die täglichen Flüge nach Madrid und Barcelona, Spanien und auf die Malediven werden sich verdreifachen.

Qatar Airways Group Chief Executive Akbar Al Baker verkündete: „Qatar Airways freut sich besonders über die fortgeführte Expansion mit einer bedeutenden Anzahl neuer Destinationen, die 2018 und 2019 in unser globales Netzwerk aufgenommen werden. Dies ist ein direkter Ausdruck unseres Engagements, Reisende auf der ganzen Welt in einer Weise zu verbinden, die für sie sinnvoll und praktisch ist. Wir sind entschlossen, unsere ehrgeizige Expansionsstrategie fortzusetzen, um unseren Passagieren so viel Auswahl wie möglich zu bieten und sie an jeden Ort der Welt zu bringen, zu dem sie gerne reisen möchten.“