Nachhaltigkeitsprojekte auf den Malediven mit der Coco Collection

Coral Garden Snorkeling at Bodu Hithi Turtle Point ©Coco-Collection

Als Teil des Engagements zum Schutz der Umwelt, wurden alle nicht relevanten Lichter und elektronische Geräte auf den Resorts der Coco Collection, Coco Bodu Hithi und Coco Palm Dhuni Kolhu, zusammen mit der Zentrale in Malé, zur Earth Hour am Samstag, den 30. März 2019 um 20:30 Uhr ausgeschaltet. Getreu dem diesjährigen Motto der Earth Hour „Nature matters“ veranstaltete die Coco Collection einen kompletten Earth Day und ließ Gäste aktiv an den zahlreichen Natur- und Umweltschutzprojekten, die die Collection unterstützt oder selbst ins Leben gerufen hat, teilhaben.

Auch bei der Coco Collection war es Samstagabend anlässlich der Earth Hour für eine Stunde dunkel – da Nachhaltigkeit bei den Resorts des inhabergeführten Familienunternehmens eine allgegenwärtige Rolle spielt, veranstaltete die Coco Collection einen ganzen Earth Day. Der Startschuss fiel mit einem „Earthly Snorkle“ zur Feier und Würdigung der Schönheit unserer Ozeane auf Coco Bodu Hithi, gefolgt von einem Beach- und Riff-Clean-Up, an dem sich Gäste beteiligen und Wissenswertes über die maledivische Tier- und Pflanzenwelt erfahren konnten. Beim gemeinsamen Bäumepflanzen und durch anschauliche Vorträge zur Aufklärung über die Wichtigkeit des Schutzes der Meere, erlangten Gäste ein neues Bewusstsein für ihre Umwelt, die Tier- und Pflanzenwelt.

Der Tag wurde auf Coco Palm mit Yoga bei Mondschein und einem anschließenden Beach-Barbecue am Strand mit Kerzenschein unter Sternenhimmel gebührend verabschiedet.

Coco Dreams Green

Der Schutz und die Pflege der Umwelt haben für die Coco Collection oberste Priorität. Deshalb ist Coco Dreams Green die Fortsetzung eines lebenslangen Engagements für ökologische und soziale Nachhaltigkeit. Im Zuge der Initiative wurde der Gebrauch von Kunststoff in allen Resorts der Coco Collection reduziert und strengere Richtlinien geltend gemacht. Diese beinhalten beispielsweise ein Verbot von Plastiktüten und die Nutzung von neuen, aus Papier hergestellten Strohhalmen anstelle von nicht biologisch abbaubaren Plastikstrohhalmen. Speziell diese Art von Plastik wird in kleineren Mikropartikeln abgebaut, ist tödlich für die Meereslebewesen und somit auch gesundheitsschädigend für den Menschen, sobald es in dessen Nahrungskette gelangt. Langfristiges Ziel der Coco Collection ist es, die Menge an Einwegkunststoff auf allen Inseln auf Null zu reduzieren. Im Rahmen dieser Kampagne wird Ende des Jahres eine Kunst-Veranstaltung organisiert, um die Auswirkungen der Plastikverschmutzung auf unsere Umwelt zu demonstrieren.

Zusammenschluss mit Parley for the Oceans

Die Coco Collection hat sich auch mit der gemeinnützigen Umweltorganisation Parley for the Oceans zusammengeschlossen, um regelmäßig alle auf den Inseln der Gruppe anfallenden Kunststoffe zu sammeln, die dann wiederverarbeitet werden, um neue Produkte für Unternehmen weltweit herzustellen. Jedes Resort der Coco Collection führt monatlich ein Programm zur Reinigung der Insel durch um die Strände, die Riffe sowie die Lagunen von nicht biologisch abbaubaren Fremdkörpern zu befreien. Außerdem verfügt Coco Palm Dhuni Kohlu über eine Trinkwasserproduktion und eine dazu gehörende Abfüllanlage.

Olive Ridley Project

Die Zusammenarbeit mit engagierten Persönlichkeiten zum Schutz des fragilen Ökosystems der Malediven war schon immer einer der Grundpfeiler der Philosophie der Coco Collection. Bereits seit 2015 besteht die Partnerschaft zwischen der Coco Collection und dem Olive Ridley Project, einer Wohltätigkeitsorganisation in Großbritannien, deren Aufgabe es ist, ausrangierte Fischernetze – sogenannte Geisternetze – aus dem Ozean zu entfernen und durch diese Netze verletzte Meeresschildkröten zu retten und zu rehabilitieren.

Einziges Schildkrötenrettungszentrum der Malediven

Im Rahmen dieser Kooperation hat die Coco Collection das erste und einzige Meeresschildkröten-Rettungszentrum auf Coco Palm Dhuni Kolhu eröffnet, in dem innerhalb der ersten sechs Monate seit der Eröffnung 23 Schildkröten behandelt wurden. Die ansässige Marinebiologin sowie die einzige Tierärztin der Malediven auf Coco Palm arbeiten eng mit dem Olive Ridley Project zur Entwicklung eines Bildungsprogramms für Gäste, Mitarbeiter und Schulkinder und somit zur Schaffung eines Bewusstseins für die Gefahren der Verschmutzung durch Plastik und die Wichtigkeit des Schutzes des Meereslebens zusammen.

Über die Coco Collection

Die Resorts der Coco Collection befinden sich auf traumhaften maledivischen Inseln und stehen nicht nur für paradiesische Natur und Exklusivität, sondern auch für ökologisch durchdachten Luxus.