Langlauf-Tradition im Hochschwarzwald

Langlaufen liegt im Trend – bei jüngeren wie älteren Menschen. Im Hochschwarzwald warten auf Skilangläufer über 100 Loipen mit einer Gesamtlänge von rund 700 Kilometern, die täglich frisch präpariert werden. Neben kürzeren Rundloipen und anspruchsvollen Höhenloipen führt durch die Ferienregion auch der Fernskiwanderweg von Schonach zum Belchen.

Eine schneebedeckte Winterlandschaft und dazu eine große Auswahl an frisch gespurten Loipen und Tourenmöglichkeiten – Langlauf-Herz, was willst du mehr? Die meisten der mehr als 100 Loipen im Hochschwarzwald sind sowohl für den klassischen Stil als auch für die Skating-Technik gespurt. Das gesamte Streckennetz wurde vom Deutschen Skiverband zertifiziert und einheitlich ausgeschildert. Unterwegs stehen Wintersportlern an einigen Orten Loipenhäuser, die zeitweise bewirtet sind und sanitäre Anlagen sowie Umkleidemöglichkeiten bieten, und Schutzhütten zur Verfügung.

Beste Bedingungen finden Langläufer beispielsweise rund um Schonach, Schönwald und Furtwangen vor: Die Panorama-Loipe in Schonach ist für beide Laufstile geeignet und besticht durch ein abwechslungsreiches Streckenprofil. Die mittelschwere Rundtour setzt mit ihren 12 Kilometern Länge und 230 Höhenmetern eine gute Kondition voraus. Start ist beim Skistadion im Wittenbachtal, als Highlight wartet unterwegs der Ausblick hinunter ins Weißenbachtal.

Mittels einer Querverbindung durch den Fernskiwanderweg Schonach-Belchen kann von hier aus die Weißenbach-Loipe in Schönwald erreicht werden. Diese führt auf gut 6 Kilometern Länge und über 135 Höhenmeter in stetigem Wechsel durch Waldstücke und über sonnige Freiflächen. Als Startpunkt eignet sich auch das Schindelhaus beim Rothaus-Loipenzentrum.

Für Anfänger oder eine gemütlichere Tour empfiehlt sich die Rosseckstrecke bei Furtwangen (6,5 Kilometer und 73 Höhenmeter). Sie beginnt auf dem Brend und zeichnet sich durch herrliche Ausblicke auf den Kandel und den Feldberg aus. Die Loipe führt unter anderem an der Martinskapelle vorbei, bei der sich der Donauursprung befindet. Das nahe Höhengasthaus Kolmenhof bietet hier eine Einkehrmöglichkeit.

Weitere Informationen zu diesen und allen weiteren Loipen im Hochschwarzwald: www.hochschwarzwald.de/langlauf und aktuelle Informationen zum Zustand der Loipen und den Schneebedingungen unter www.hochschwarzwald.de/schneebericht