Kulinarischer Herbst rund um die Bischofsmütze

Wenn der Almsommer in Filzmoos im Salzburger Land zu Ende geht, beginnt mit dem Bauernherbst die „fünfte Jahreszeit“. Nach der Ernte wird überall kräftig gefeiert und geschlemmt. Bei Almfesten, Erntedankfesten und Umzügen können Urlauber regionale Schmankerl kosten und viel Wissenswertes über die heimischen Produkte und deren Zubereitung erfahren. Und auch Wanderer genießen bei klarer Fernsicht den stillen, farbenprächtigen Abschied vom Almsommer. 200 Kilometer Wanderwege für jede Kondition erstrecken sich rund um Filzmoos und die Bischofsmütze im Pongau. Und da jede Wanderung ein Ziel braucht, ist die Einkehr in den gemütlichen Almen mit ihren deftigen Spezialitäten ein Muss.

Mit der Gratis-Almcard auf kulinarische Wanderung

In der Sommersaison können Wanderer mit den Coupons der Almcard täglich kostenlos ein anderes Almgericht kosten. 19 Almen, Hütten und Vermieter rund um Bischofsmütze, Rettenstein und Rossbrand beteiligen sich an der Aktion, die von ausgewählten Betrieben in Filzmoos gratis an ihre Gäste gegeben wird. Pro Tag können Wanderer einen Gutschein für ein spezielles Gericht einlösen. So wird auf der Holzwurm-Hütte am Mooslehen-Lift hungrigen Wanderern eine leckere Kaspressknödelsuppe serviert. Auf der 350 Jahre alten Oberhofalm im Talschluss des Hofalmgebietes sind Wildgerichte wie Hirschragout die Spezialität des Wirtes. Und am Fuße der Bischofsmütze kommt auf der Sulzkaralm eine deftige Alm-Kas-Jause auf den Tisch. Glücksmomente verspricht ein einfaches Schmalzbrot auf der urigen Moosalm. Latschenkiefereis im Brandteigkrapferl oder einen Latschenkiefer-Geist zur Verdauung – das gibt es auf dem Mandlberg-Gut mit Blick auf das Dachsteinmassiv. Auch die Mandlberg-Destillerie, in der hervorragende Edelbrände und Whisky gebrannt werden, ist einen Abstecher wert.

Eine Liste der teilnehmenden Betriebe und weitere Infos zur Almcard unter www.almcard.at .

Erntedank und Almabtrieb

Seit 1996 ist der Bauernherbst im Salzburger Land ein Magnet für viele Naturliebhaber, die die goldene Jahreszeit mit traditionellen Festen wie dem Almabtrieb oder Erntedank-Umzügen erleben möchten. Im Bergdorf Filzmoos beginnt das fröhliche Treiben des Bauernherbstes am 8. September mit dem Volkstanzfest am Dorfplatz. Das große Bauernherbstfest steht am 22. September an. Dann wird die Erntekrone, die mit viel Geschick von den Bäuerinnen gebunden wurde, beim Festgottesdienst gesegnet. Kutschen und Wagen voller Erntegaben, Blumen und bunter Feldfrüchte begleiten die stattliche Prozession der Trachten- und Musikvereine zur Pfarrkirche. Zu diesem Anlass tragen die Filzmooser ihre traditionelle Pongauer Tracht. Einen Tag später folgt der traditionelle Almabtrieb mit prächtig geschmückten Kühen. Auf der Oberhofalm am 26. September können Besucher bei der Schafschur, beim Spinnen und Filzen zusehen.