In Serfaus Fiss Ladis ist der Bauernherbst ein Genussherbst

Serfaus-Fiss-Ladis Genussherbst ©Andreas Kirschner

Die heißen Tage des Sommers sind vorbei und wir sind froh über die Abkühlung der Temperaturen, die auch wieder mehr Aktivitäten zulassen. Der Herbst kündigt sich langsam an, die Luft am Morgen ist wieder frischer und es herrscht in den Bergen beim blauen Himmel eine fantastische Fernsicht. Damit beginnt nicht nur die Wanderzeit, sondern auch die Zeit stimmungsvoller Feste, denn ganz ohne Feste mit Musik und gutem Essen möchte man den Sommer doch nicht ziehen lassen.

Serfaus-Fiss-Ladis Almabtrieb ©Andreas Kirschner

Gerade diese Tradition mit der besonderen Bedeutung im bäuerlichen Jahreskreis, wenn die Ernte eingebracht ist und die Vorratskammern gefüllt sind, wird gerade in den österreichischen Alpen als Bauernherbst bezeichnet und gefeiert.
Erntedankfeste, Almabtriebe, Handwerks- und Bauernmärkte, Brauchtumsvorführungen und vieles mehr sind für die Einheimischen und Gäste gleichermaßen eine Einladung zu feiern und die Früchte der Arbeit, die Natur und ihre reichen Gaben zu genießen. Gerade für Touristen eine besonders gute Zeit, um Tradition und Brauchtum kennenzulernen.

Bauernherbst – Genussherbst
Serfaus-Fiss-Ladis Traktoren-u. Oldtimer ©Andreas Kirschner

Bauernherbst steht für Tradition und Brauchtum, aber vor allen Dingen Genuss. Um das zu betonen hat die Familien- und Genuss-Ferienregion Serfaus-Fiss-Ladis den Bauernherbst für ihre Region umbenannt in Genussherbst. Und der diesjährige Genussherbst 2018 in Serfaus-Fiss-Ladis findet in der Zeit vom 9.September und 20.Oktober statt.

Frei nach dem Motto „Wer gerne gut isst, ist auch gern gesellig“ reihen sich zahlreiche Feste aneinander: Bei leckeren Schmankerln, unterhaltsamer Livemusik, traditionellen Darbietungen und regionalem Handwerk lassen sich ganz entspannt die letzten Sonnenstrahlen des goldenen Herbstes einfangen. Erntedank-, Almfeste und Frühschoppenkonzerte runden das Angebot ab. Auch Highlights wie die groß gefeierten Almabtriebe in Fiss und Serfaus lassen die alten Traditionen weiterleben und bieten viele interessante Eindrücke vom Leben in den Bergen. Beim mittlerweile siebten Traktoren- und Oldtimertreffen in der Ferienregion (14. bis 16. September) geraten vor allem Nostalgiker ins Schwärmen. Zauberhafte Ausblicke einer ganz anderen Art verschafft dagegen die „Kunst am Berg“, bei der Besucher einheimischen Künstlern beim kreativen Schaffen in Fiss über die Schulter schauen dürfen.

Serfaus-Fiss-Ladis Fisser Imperial Gerste ©Andreas Kirschner

Aber dieses Jahr steht der Genussherbst auch unter dem Motto „Fisser Imperial Gerste“, weil man besonders stolz ist auf das regionale Naturprodukt „Fisser Imperial Gerste“, welche das Bild der Landschaft und viele Genussprodukte in Serfaus-Fiss-Ladis prägen. Aus der alten Getreidesorte, die lange in Vergessenheit geraten war, kreieren findige Gastronomen, Edelbrenner und Brauer heute innovative Produkte. Denn guter Geschmack allein ist nicht genug, es darf gern etwas mehr sein: Mehr Frische, mehr Aroma und mehr Genuss für alle Sinne bündelt der „Genussherbst“, der in diesem Jahr dieser einzigartigen Gerste gewidmet ist.

In Fiss gezüchtet, in Fiss veredelt – seit die Bauern aus dem Tiroler Oberland wieder die beinahe ausgestorbene Imperial Gerste anbauen, ist ihr Siegeszug nicht mehr aufzuhalten: Ein neues Bier lockt mit der besonderen Geschmacksnote, regionaler Whisky reift im Eichenfass, Risotto und Gerstlsuppe wärmen den Urlaubern in Serfaus-Fiss-Ladis den Bauch. Die Gerste steht damit stellvertretend für alle regionalen Leckerbissen rund um Kulinarik, Natur und Brauchtum, auf die sich die Gäste des Tiroler Hochplateaus im Genussherbst vom 9. September bis zum 20. Oktober 2018 freuen dürfen.

Kunst am Berg Serfaus-Fiss-Ladis ©Detlef Düring

Schlemmer-Proben aus der Region gibt es zum Beispiel bei der herbstlichen Kulinarik-Wanderung, wo entlang der Panorama- und Genusswanderwege drei Einkehrstationen nach Wahl – je eine für Vorspeise, Hauptgang und Dessert – Wanderlust und Gaumenfreude kombinieren. Wer lieber hinter die Kulissen schaut, ist in einem der speziellen Kochkurse richtig: Hier verraten die Gourmet-Profis der Bergrestaurants ihre herzhaften Geheimnisse und geben mit tollen Rezepten ganz besondere Tipps zur Verarbeitung der Fisser Imperial Gerste. Für alle, die Riesling, Merlot und Co. dem Gerstensaft vorziehen, werden in der Ferienregion natürlich auch verschiedene Weinverkostungen angeboten.

Dorfführungen und Kunstausstellungen, Abendkonzerte und Theatervorführungen, Spaziergänge für Naturfotografen, tolle Programme in den Kinderclubs und ein eigenes Drachenfest – der Herbst in Serfaus-Fiss-Ladis verspricht außergewöhnliche Bergromantik, eindrucksvolle Bräuche und kulinarischen Hochgenuss für jeden Geschmack. Mehr regionale Qualität geht nicht.

Mehr Informationen unter www.serfaus-fiss-ladis.at

Diese Diashow benötigt JavaScript.