Hogwarts liegt nach Corona auch in Hamburg

„Harry Potter und das verwunschene Kind“ macht J.K. Rowlings magisches Universum als fantastisches Theatererlebnis wird wenn es wieder nach Corona weitergehen wird live in der Hansestadt erlebbar. Die internationale Erfolgsproduktion bricht schon vor ihrer deutschsprachigen Erstaufführung Rekorde: Mit mehr als 300.000 schon vor der Premiere verkauften Tickets feiert das Mehr! Theater am Großmarkt Hamburg den erfolgreichsten Vorverkauf einer Theaterproduktion aller Zeiten in Deutschland. Nicht nur die Anzahl der verkauften Tickets ist bemerkenswert, auch der mit 80 Prozent vergleichsweise hohe Anteil der auswärtigen Gäste zeigt die große Strahlkraft des Theaterereignisses weit über die Grenzen der Hansestadt hinaus.

Harry Potter in Hamburg ©Manuel Harlan
Ein neuer Reiseanlass für die Kulturmetropole Hamburg

Hamburgs Kulturangebot ist voller Kontraste: von der Elbphilharmonie bis zur Clubszene rund um die Reeperbahn, von der Hamburger Kunsthalle bis zu Street Art und von den Musicals bis zur Hamburgischen Staatsoper bietet Hamburg Kulturgenuss für jeden Geschmack. Die vielfältige Theaterszene Hamburgs erhält mit dem Theatererlebnis „Harry Potter und das verwunschene Kind“ im Mehr! Theater am Großmarkt ein neues Highlight, das jetzt schon eine magische Anziehungskraft auf Harry-Potter und Theaterfans aus ganz Deutschland, Österreich und der Schweiz ausübt. Die bereits über 300.000 verkauften Tickets stellen einen neuen Vorverkaufsrekord für Theater in Deutschland dar und wurden zu mehr als 80 Prozent von Besuchern gekauft, die aus dem gesamten deutschsprachigen Raum nach Hamburg kommen, um hier die magische Welt von J.K. Rowling live auf der Bühne zu erleben.

Besonders Touristen aus Bayern und Nordrhein-Westfalen verbinden das Theatererlebnis mit einem Kurztrip an die Elbe. 85 Prozent der Ticketkäufer sind zwischen 18 und 44 Jahren alt. Damit lockt „Harry Potter und das verwunschene Kind“ nicht nur ein kulturinteressiertes, sondern auch ein vergleichsweise junges Publikum nach Hamburg.

Hogwarts an der Elbe – neue Zauberwelt inmitten des Hamburger Großmarktes

„Harry Potter und das verwunschene Kind“ ist die achte Geschichte der berühmten Zauber-Saga von J.K. Rowling und gleichzeitig die erste und einzige, die live auf der Bühne zu erleben ist. Die Theatersensation feiert bereits in London, New York, Melbourne und San Francisco große Erfolge. In Hamburg ist die weltweit einzige nicht-englischsprachige Produktion des international vielfach preisgekrönten Stückes zu sehen.

Wie die Produktion, ist auch ihre Spielstätte besonders und steckt – typisch für Hamburg – voller reizvoller Kontraste: Im aufwändig umgebauten Mehr! Theater können die Besucher inmitten des Hamburger Großmarktes in die magische Harry-Potter-Welt eintauchen. Ein Investitionsvolumen von rund 42 Millionen Euro war nötig, um den Zauber von Hogwarts in der Großmarkthalle lebendig werden zu lassen. Schon die ausverkauften Voraufführungen im Februar sorgen beim Publikum für eine begeisterte Resonanz, wie das Video mit Stimmen der ersten Besucher zeigt.

Attraktive Angebote für die Reise nach Hogwarts nach Corona bieten die Hamburg-Experten von Hamburg Tourismus unter www.hamburg-tourism.de/harry-potter