Kleine Winterreisen: Fünf Tipps, wo Irland wärmt

Castle Ward Winterfell
Castle Ward Winterfell

Die grüne Insel ist vom Golfstrom verwöhnt. Strenge Winter gibt es kaum und Kaminfeuer sorgen allerorten für Behaglichkeit.

  1. 1. Ein Besuch auf Winterfell

    Das filmische Zuhause der Stark-Familie in Game of Thrones®, alias Castle Ward in County Down, bietet eine ganze Reihe von Historienspielen aus den Filmsets, die in der dunklen Burg der „Thrones” spielen.

  2. 2. Einnisten in einem Cottage

    Eine gemütliche Sache am Wild Atlantic Way: Behaglichkeit in einem strohgedeckten Cottage mit Torffeuer. Und draußen braust der Atlantik heran. Die Klippenlandschaft zeigt an klaren Tagen ihre dramatische Schönheit.

  3. 3. Hinein in den Belfast Buzz
    Belfast City Hall
    Belfast City Hall

    Beim City Break im pulsierenden Belfast sind alle Optionen offen. Vom Sternerestaurant ins heiße Nachtleben der Pubs, Bars und Musikclubs. Und die Megaschau im Titanic Belfast muss man einmal erfahren haben.

4. Kleine Flucht auf Rathlin Island

Nordirlands einzige Insel Rathlin ist ein Vogelparadies und im Winter etwas für einsame Einkehr. Man sitzt im Pub und plaudert mit den Einheimischen. Die wilde Szenerie um den imposanten Leuchtturm lässt weit blicken.

5. Im Winterval bummeln gehen

Das irische Weinhnachtstreiben ist etwas für Jung und Alt. Besonders in der historischen Stadt Waterford wird es in mittelalterlicher Pracht gelebt. Die Weihnachtsmärkte öffnen vom 17. November bis 23. Dezember 2017.

WAW Cottage Co. Mayo
WAW Cottage Co. Mayo
Winterval Waterford
Winterval Waterford