Fairmont Hotels & Resorts beleuchten Trends der Luxusreiseindustrie

Gesellschaftliche Trends erkennen und die Bedürfnisse des Gastes verstehen: Der heute in New York vorgestellte Luxury Insights Report der Fairmont Hotels & Resorts bildet den Auftakt einer Reihe von Erhebungen über aktuelle Entwicklungen in der Luxusreiseindustrie – und deren Auswirkungen, Chancen oder Risiken für die Marke Fairmont. Dieser erste Report mit dem Titel „Stewardship of Iconic and Historic Buildings“ (auf Deutsch: Erhaltung von historischen Gebäuden und Wahrzeichen) beleuchtet die Beweggründe moderner Reisender und inwiefern ehrwürdige Traditionshotels die Bedürfnisse dieser Zielgruppe ansprechen.

Mit Fairmont Reiseziele erlebbar machen
„Luxusreisende legen heutzutage nicht nur Wert auf einen herzlichen, engagierten Service, sondern sie hören auch auf ihr Herz“, erklärt Jane Mackie, Vice President der Fairmont Hotels & Resorts und ergänzt: „Die emotionale Verbindung, die unsere Gäste zu jedem einzelnen unserer Hotels spüren – ob es nun um das Erkunden einer Stadt geht oder die Feier eines glücklichen Anlasses – ist sehr besonders. Unsere Recherchen haben gezeigt, dass die Entscheidung für ein Fairmont Hotel, egal ob es eine Historie besitzt oder neu erbaut ist, oftmals genau die persönliche Verbindung zum Reiseziel herstellt, welche die Gäste suchen.“

Traditionshotels als Bestandteil lokaler Kultur
Wie zugrundeliegende Studien zeigen, stehen für viele Reisende heutzutage die emotionale Verbindung zum Reiseziel und Authentizität im Vordergrund – es geht um aktive Teilnahme an der Kultur an Stelle von passiver Beobachtung. Die Gäste sind nicht mehr nur damit zufrieden, sich einfach verwöhnen zu lassen, sondern suchen Erlebnisse, die Erinnerungen schaffen. Laut den Erhebungen von Fairmont entscheiden sich viele Gäste für ein geschichtsträchtiges Hotel, um auf diese Weise stärker in die jeweilige Kultur einzutauchen und die Vergangenheit gewissermaßen greifbar zu machen.

Viele Fairmont Hotels sind seit Jahrzehnten ein fester Bestandteil im gesellschaftlichen Leben der Städte und dies ist sicherlich auch der Grund, warum so viele wichtige Ereignisse der Weltgeschichte in den Hotels der Kollektion stattgefunden haben. Auch die Gäste sprechen regelmäßig ihre Wertschätzung für das Fairmont Gesamterlebnis aus – von der sorgfältigen Restaurierung der Gebäude über die höchst komfortable Ausstattung der Zimmer bis hin zu besonderen Details wie edlen Kronleuchtern oder aus Holz geschnitzten Kaminen. All diese Faktoren schaffen zusammen mit dem für Fairmont bekannten engagierten und herzlichen Service der Mitarbeiter ein besonderes und denkwürdiges Erlebnis für den Gast.

Mit Tradition in die Zukunft
Mit einer unverwechselbaren Kollektion von mehr als 70 Domizilen weltweit und rund 40 weiteren Objekten in der Entwicklung gehören die Fairmont Hotels & Resorts zu den führenden Gesellschaften in der globalen Hotelindustrie. Wie kaum eine andere Marke engagiert sich Fairmont, berühmte Hotel-Ikonen behutsam zu restaurieren und sie gleichzeitig mit den neuesten Technologien und Annehmlichkeiten auszustatten. So sind rund ein Drittel der Häuser im aktuellen Portfolio bereits über 100 Jahre alt – wie das Fairmont San Francisco, das Fairmont Banff Springs, das Londoner Savoy oder das Fairmont Hotel Vier Jahreszeiten in Hamburg.

Ein aktuelles Beispiel für die Strategie der Gruppe ist die kürzlich abgeschlossene Renovierung des Claremont Club & Spa, A Fairmont Hotel, im kalifornischen Berkeley. Nach einer Multi-Millionen-Dollar-Investition wurde das Großprojekt pünktlich zum 100. Geburtstag im letzten Jahr fertig gestellt. Noch in diesem Sommer beginnt die umfassende Erneuerung des Fairmont The Queen Elizabeth in Montréal, Quebec. Diese erfordert eine vollständige Schließung des Hotelbetriebs für ein ganzes Jahr, beginnend im Juni 2016. In dieser Zeit wird das Hotel in ein modernes Lifestyle-Objekt umgewandelt, das den klassischen Stil der 1960er Jahre mit modernsten Technologien und Annehmlichkeiten verbindet.

Analyse von Trends und eigenen Daten
Die besondere Positionierung von Fairmont gab den Ausschlag für das Thema des ersten Luxury Insights Reports. Der Bericht basiert auf verschiedenen Quellen, darunter eine eigens zu diesem Zweck durchgeführte ethnographische Studie von Weinman Schnee Morais Inc. und Daten vom britischen Marktforschungsunternehmen YouGov. Dazu kamen die Ergebnisse gezielter Befragungen von Fairmont Gästen – 12.736 Personen im Jahr 2014 und 6.559 Personen im vergangenen Jahr.

Alexandra Blum, Vice President, Public Relations and Partnerships, FRHI Hotels & Resorts: „Bei Fairmont wurde schon immer Wert daraufgelegt, die Meinung und die Erwartungen der Gäste zu kennen. Außerdem ist es natürlich unerlässlich, diese Informationen mit externen Trends anzureichern, um sicherzugehen, dass wir mit unserer Strategie auf dem richtigen Weg sind. Die Luxury Insights Reports, die es auch für die Marke Raffles geben wird, sind eine schöne Möglichkeit, diese Erkenntnisse zu teilen und unsere Positionierung noch klarer zu kommunizieren.“