EVA Air nimmt Nonstop-Flüge nach München und Mailand auf

EVA Air erweitert ihr internationales Netzwerk und damit den Service für Urlaubs- und Geschäftsreisende. Noch in diesem Jahr wird die private taiwanesische Fluggesellschaft Nonstop-Flüge zwischen Taipeh und zwei beliebten europäischen Zielen aufnehmen: München ab dem 5. November 2022 mit vier wöchentlichen Flügen und Mailand bereits ab dem 27. Oktober 2022 mit zwei Flügen pro Woche.

Drachenpagode Taiwan ©www.1001Reisetraeume.de Detlef Duering

Rosa Lee, Geschäftsführerin EVA Air Deutschland: „Die Aufnahme von zwei neuen europäischen Destinationen markiert zweifellos einen Meilenstein in der Geschichte des Unternehmens. Wir sind stolz, dass München die erste deutsche Destination im EVA Air-Passage-Netzwerk sein wird und als Hub im Herzen Europas bequeme Verbindungen für Reisende nach Asien anbietet. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit dem Flughafen München und sind überzeugt, dass EVA Air mit ihrem bewährten 5-Sterne-Service und ihrer herausragenden Sicherheitsbilanz deutsche Fluggäste sicher bald mit ausgezeichneten Flugerlebnissen überzeugen kann.“

Mit den neuen Verbindungen von München und Mailand zu den bereits bestehenden Verbindungen von London, Amsterdam, Paris und Wien wird die Airline über das am besten ausgebaute Taiwan-Europa-Netz mit der höchsten Frequenz verfügen und Reisenden mehr Flexibilität auf beliebten Strecken bieten. München und Mailand sind die erste Streckenerweiterung von EVA Air auf dem europäischen Markt seit 25 Jahren. Jost Lammers, CEO Flughafen München GmbH: „Wir freuen uns sehr darüber, dass die 5-Star-Airline EVA Air unser Netz nach Asien ab 5. November 2022 erweitert und damit unser Münchner Premiumdrehkreuz weiter stärkt. Die vier wöchentlichen Verbindungen eröffnen der bayrischen Wirtschaft einen direkten Zugang zum Wirtschaftszentrum von Taipeh und zugleich auch der Reiseindustrie mit Taiwan eine neue spannende Destination. Umgekehrt ist die neue Verbindung auch für Gäste aus Taiwan eine großartige Nachricht, denn Bayern stellt für Taiwan eine der beliebtesten Urlaubsdestinationen dar.“

Derzeit fliegt die Airline nonstop von Paris und Wien nach Taipeh und bietet Flüge von London, Wien und Amsterdam mit einem Zwischenstopp in Bangkok an.

Passagiere aus München und Mailand kommen am Morgen auf Taiwans internationalem Flughafen Taoyuan (TPE) an. Die frühe Ankunftszeit ermöglicht Geschäftsreisenden mehr Zeit für Meetings und Termine. Umsteiger können bequem mit einem der zahlreichen EVA Air-Flüge nach Nordost- und Südostasien weiterreisen, so wie es jetzt auch schon für Passagiere aus Paris und Wien möglich ist. Das erweiterte Flugnetz ermöglicht EVA Air, mehr Reisende aus Europa anzuziehen, die bequem und effizient vom Hauptdrehkreuz der Fluggesellschaft in Taiwan zu beliebten Zielen in ganz Asien fliegen können. Die zusätzlichen Strecken werden auch der langfristigen Entwicklung und Stabilität des Unternehmens zugutekommen.

Eine Reise wert: Taiwan und die Hauptstadt Taipeh

Taiwan ist eine Insel in Ostasien und befindet sich am nordwestlichen Ende des Pazifischen Ozeans. Zwischen Japan und Korea im Nordosten, den Philippinen im Süden und China im Westen gelegen, eignet sich Taiwan nicht nur als eigenständiges Reiseziel, sondern auch sehr gut als Stopover Destination. Der Direktflug von München dauert zwölf Stunden. Atemberaubende Landschaften, moderne Großstädte, maximale Reisesicherheit, eine interessante Geschichte, freundliche Menschen und köstliches Essen zeichnen Taiwan aus.

Taipeh ist eine beeindruckende Millionenmetropole. Neben den Hauptattraktionen, wie Taipei 101, der Longshan-Tempel, das Nationale Palastmuseum, finden sich in der Hauptstadt zahlreiche weitere Sehenswürdigkeiten. Angefangen bei den vielen Tempeln, über historische und moderne Gebäude bis zu den verschiedenen Märkten. Taipeh bietet für jeden Geschmack genau das Richtige.

Über das Drehkreuz Taipeh die Vielfalt Asiens entdecken

Mit nur einem Stopp in Taipeh können Passagiere zu jeder größeren Stadt in Asien weiterreisen. Über das Drehkreuz fliegt die Airline zu einer Vielzahl an Zielen in Japan und auf das Festland-China. Das dichte Streckennetz in Nordostasien umfasst weiterhin Anschlüsse nach Seoul, Hongkong oder Macau. In Südostasien punktet die Fluglinie mit guten Umsteigeverbindungen zu Destinationen in Indonesien, den Philippinen, Vietnam, Thailand sowie nach Kuala Lumpur, Phnom Penh oder Singapur.

Über EVA Air
EVA-AIR B777-300

Die private taiwanesische Fluggesellschaft EVA Air wurde 1989 gegründet und ist Teil der angesehenen Evergreen Group und Schwestergesellschaft der Evergreen Line, eine der weltweit größten Containerschiff-Reedereien mit Sitz in Taipeh.  Das Netzwerk von EVA Air umfasst mehr als 60 Destinationen auf vier Kontinenten (Asien, Australien, Europa und Amerika), das mit 90 Flugzeugen der Typen Boeing und Airbus bedient wird.

EVA Air ist Star Alliance-Mitglied seit 2013 und eine der nur zehn Airlines weltweit mit den begehrten fünf Sternen von SYKTRAX für herausragende Services und Leistungen. Sie belegte außerdem Platz 7 der SKYTRAX „World’s Top 10 Airlines“ und sicherte sich weitere Plätze in den SKYTRAX Top 10 für die beste Economy-Class-Bordverpflegung, beste Business Class, Kabinensauberkeit, Flughafenservice und vieles mehr. TripAdvisor zeichnete sie als drittbeste unter den „Top 10 Fluggesellschaften der Welt“ aus und verlieh ihr bei den jährlichen Travelers‘ Choice Awards für Fluggesellschaften Top-Plätze in vier weiteren Kategorien, während die Leser und Leserinnen von „Travel + Leisure“ sie unter den Top-10 der internationalen Fluggesellschaften auf den dritten Platz wählten. Zudem rangiert EVA Air auch bei AirlineRatings.com in der Liste der besten internationalen Airlines (Best of the Best“).