Es muss auch auf den Malediven nicht immer die Taucherbrille sein

Wer im Urlaub nicht nur die Beine hochlegen will, ist in den Sun Aqua Resorts auf den Malediven und Sri Lanka richtig. Hier sind Gäste eingeladen, sich auch zur schönsten Zeit des Jahres über Tauchen und Schnorcheln hinaus sportlich zu betätigen.

Schon mal auf Sri Lanka abgeschlagen? Urlauber im Sun Aqua Pasikudah fahren mit dem Transfer des Hotels nach Sandy Bay zum malerischen Panorama-9-Loch-Golfplatz, der für passionierte Golfer mit einem Par 3 aufwartet. Das Hotel bringt Golf-Fans zu dem malerischen Grün in der Nähe von Trincomalee, das von altem Baumbestand eingerahmt ist und so ein besonderes Spielerlebnis bietet. Wer lieber in die Pedale tritt, mietet sich im Sun Aqua Pasikudah ein Mountainbike und erkundet allein oder bei begleiteten Touren mit einem Guide die Landschaft sowie das Hinterland. Wer hoch hinaus will, erklimmt bei einer geführten Wanderung den nicht weit gelegenen Nuwara Gala Felsen. Oben warten dann nicht nur Erfrischungen, sondern auch die Überreste einer Burganlage mit alten Inschriften und eine grandiose Aussicht, die für den zum Teil doch recht anspruchsvollen Aufstieg entschädigt.

Im Schwesterhotel Sun Aqua Vilu Reef im maledivischen Süd-Nilandhe-Atoll geht es auf Wunsch ebenfalls actionreich zu. Wer sich am Hausriff sattgesehen hat, kann die verschiedensten Wassersport-Angebote testen. Dank der leistungsstarken Motorboote und qualifizierten Lehrer können Gäste in dem Malediven-Resort auf Wasserskiern, Wakeboards, einem Mono-Ski oder einem Knee-Board übers Wasser heizen. Ohne Motor, aber nicht weniger anstrengend ist eine Stunde auf dem Stand-Up-Paddle, im Kayak oder ein Windsurf-Kurs. Rund um das Eiland finden sportbegeisterte Hotelgäste hier beste Wind- und Wasserbedingungen.

Weitere Informationen unter www.sunaqua.com/pasikudah sowie www.sunaqua.com/vilureef

Über Sun Aqua

Sun Aqua ist die neue Hotelmarke unter dem Dach von Sun Siyam, einer der jüngsten und innovativsten Unternehmensgruppen der Malediven. Mit dem Malediver Ahmed Siyam Mohamed an der Spitze, plant Sun Siyam weitere Hotelprojekte im Indischen Ozean und Asien. Sun Aqua Pasikudah war das erste Haus der neuen Hotelgruppe Sun Aqua, mit Sun Aqua Vilu Reef hat das zweite Fünf-Sterne Haus seine Tore geöffnet. 2016 wird Olhuveli auf den Malediven folgen. Zum Portfolio des Eigentümers Ahmed Siyam Mohamed gehört auch die Hotelgruppe The Sun Siyam, zu der das Fünf-Sterne Resort The Sun Siyam Iru Fushi auf den Malediven zählt. Der 47-jährige Siyam ist einer der jüngsten Resort-Entwickler der Malediven. Neben seiner Tätigkeit als erfolgreicher Geschäftsmann zeichnet sich Siyam durch sein soziales Engagement aus. Er unterstützt den Bau von Schulen und ist darüber hinaus Mitglied des Parlamentes für den Wahlkreis des Dhaalu Atoll. Zudem ist er Gremienmitglied der Maldives Association of Tourism Industry (MATI) und Preisträger des National Award für ausgezeichneten Service bei der Unterstützung und Weiterentwicklung von nachhaltigem Tourismus in der Republik Malediven.