Erstes Anantara auf Malaysia

Erstes Aushängeschild in Malaysia: Ab dem 1. Dezember 2019 verzeichnen die Anantara Hotels, Resorts & Spas mit der Eröffnung des Anantara Desaru Coast Resort & Villas eine weitere Destination in ihrem Portfolio. Das neu erbaute Luxusresort liegt an der südöstlichen Spitze des Landes direkt am Strand mit Blick auf das Südchinesische Meer und ist von Singapur aus sehr gut zu erreichen. Es begeistert mit insgesamt 123 luxuriösen Zimmern, Poolvillen und Residenzen in authentischem, malaiischem Design, zwei Restaurants mit regionaler und internationaler Küche, zwei Bars, Kids Clubs und einem Anantara Spa mit angeschlossenem Fitnesscenter. Als Teil der aufstrebenden malaiischen Tourismusdestination Desaru Coast, befindet sich das Anantara in unmittelbarer Nähe zu zwei renommierten Golfplätzen sowie einem Wasserpark und zahlreichen Einkaufs- und Ausgehmöglichkeiten. Den Senai International Airport in Malaysia erreichen Gäste in rund 45 Fahrminuten und Singapur in rund zwei Fahrstunden.

Anantara Desaru Coast Resort & Villas Pool Villa

Das Anantara Desaru Coast Resort & Villas liegt eingebettet in einer weitläufigen, tropischen Anlage direkt am 17 Kilometer langen Sandstrand. Alle 90 luxuriösen Doppelzimmer und 13 alleinstehende Pool Villen mit ein bis zwei Schlafzimmern bieten imposante Ausblicke auf den Garten, die Lagune oder das Meer und wurden von malaiischen Innenarchitekten ausgestattet. So ist das Design geprägt von traditionellen Materialien wie Korb- und Webware und in der Dekoration finden sich ausgewählte Stücke landestypischer Handwerkskunst wieder. Weitere 20 geräumige Residenzen verfügen über drei bis vier Schlafzimmer und ermöglichen Gästen mit einem eigenen Infinity Pool, einer vollausgestatteten Küche und einem Koch- und Butler-Service größtmögliche Privatsphäre.

Feinschmecker genießen im Restaurant Sea.Fire.Salt unter freiem Himmel und direkt am Strand gegrillte Fleischgerichte und fangfrischen Fisch. In einem weiteren Restaurant werden mittags und abends lokale Spezialitäten sowie asiatische und internationale Speisen serviert. Das für Anantara typische Dining By Design-Erlebnis verspricht Gästen ein individuell abgestimmtes Abendessen mit eigenem Koch an besonderen Plätzen der Anlage.

Im Anantara Spa finden Ruhesuchende den idealen Ort zum Abschalten. Hier lassen sie sich bei verschiedenen Gesichts- und Körperanwendungen verwöhnen oder entspannen in einem der Ruheräume. Aktive kommen im angrenzenden Fitnesscenter mit hochmodernen Geräten auf ihre Kosten oder ziehen in den beiden großen Pools ihre Bahnen. Für Kinder und Jugendliche steht in den Kids Clubs ein auf verschiedene Altersgruppen abgestimmtes Aktivprogramm bereit. ¬

Das Anantara Desaru Coast Resort & Villas ist das erste Haus der Anantara Hotels, Resorts & Spas in Malaysia und ein Gemeinschaftsprojekt der in Bangkok ansässigen internationalen Hotelgruppe und ihrem malaiischen Partner Themed Attractions Resorts & Hotels, Tochtergesellschaft von Khazanah Nasional Berhad, einem Staatsfonds der Regierung von Malaysia.

Weitere Informationen finden sich unter www.anantara.com/desaru-coast.

Über Anantara:

Seit Jahrhunderten stellen die Menschen in Thailand ein Gefäß mit Wasser vor ihre Häuser, als Erfrischung für vorbeigehende Reisende. Der Name Anantara leitet sich von einem alten Sanskrit-Wort ab und bedeutet “grenzenlos“, als Symbol für die herzliche Gastfreundschaft, die das Kernziel der Anantara Gruppe ausmacht. Vom üppigen Dschungel und einsamen Stränden bis hin zu Wüsten und Großstädten – derzeit verfügt die Gruppe über mehr als 35 Häuser in Thailand, auf den Malediven, in Indonesien, Vietnam, Sri Lanka, Oman, Portugal, China, Kambodscha, Mosambik, Sambia, Katar und in den Vereinigten Arabischen Emiraten. Weitere Resorts folgen in Asien, im Indischen Ozean, Afrika, Südamerika und im Nahen Osten.