Die Highlights der Thurn und Taxis Schlossfestspiele 2020

Xavier Naidoo ©Kadir Caliskan

Die Thurn und Taxis Schlossfestspiele finden 2020 zum 18. Mal vom 17. bis 26. Juli 2020 in der zauberhaften Atmosphäre von Innenhof und Park des Fürstlichen Schlosses in Regensburg statt. Ein hochkarätiges, alle Genres überspannendes Programm mit einem Großaufgebot internationaler Stars machen das Festival für über 30.000 Besucher aus dem In- und Ausland alljährlich zu einem Magneten im Festspielsommer.

Die ersten mit Spannung erwarteten Geheimnisse wurden bereits gelüftet. Sarah Connor – die deutsche Pop- und Soulsängerin rockt am 24. Juli 2020 die Festspielbühne und Xavier Naidoo präsentiert am 21. Juli 2020 im Rahmen seiner „Hin und Weg Open Air Tour 2020“ seine Hits aus den letzten 25 Jahren. Nun stehen weitere Highlights der diesjährigen Thurn und Taxis Schlossfestspiele fest.

Die Zauberflöte ©Odeon Concerte

Premiere ist am 17. und 18. Juli 2020 mit Mozarts Erfolgsoper „Die Zauberflöte“ in einer brandaktuellen Inszenierung der Oper Leipzig mit dem weltberühmten Gewandhausorchester. Ein neuer und spektakulärer Schritt in die Zukunft der Thurn und Taxis Schlossfestspiele, denn mit dem berühmten Gewandhausorchester Leipzig gastiert erstmals ein Orchester der absoluten A-Kategorie bei der großen eröffnenden Opernpremiere! Die Oper Leipzig hat jetzt für die Schlossfestspiele die junge tschechische Regisseurin Barbora Horáková gebeten einen frischen Blick auf dieses Werk zu werfen, das vielen als „Einstiegsoper“ par excellence gilt. Ein absolutes Highlight gleich zu Beginn!

Die lettische Mezzosopranistin Elīna Garanča läd am 19. Juli 2020 zu einer glanzvollen Operngala. Sie ist der Star am Opernhimmel. Seit 2005 ist sie Exklusivkünstlerin der Deutschen Grammophon Gesellschaft und hat bereits 3 ECHO Klassik-Auszeichnungen gewonnen. Auf ihrem neuen facettenreichen Album „Sol y Vida“ (Sonne und Leben) feiert sie den Sommer und die Liebe, sie widmet sich der besonderen Sinnlichkeit und Aura dieser Jahreszeit. Es ist ein außergewöhnlich farbenreiches Programm, ein Abend mit italienischen Opern, spanischen Liedern und Zarzuelas. Allen Stücken gemein ist dabei die hochemotionale Tonsprache und der Reichtum an schwelgerischen Melodien.

David Garrett ©Christoph Köstlin

Der Rockstar und Klassikvirtuose David Garrett kommt am 23. Juli 2020 mit seiner fünfköpfigen Band auf die fürstliche Schlossbühne und präsentiert seine umjubelte „UNLIMITED LIVE“-Show mit den musikalischen Highlights der letzten zehn Jahre. Der als Paganini unter den Popstars und Jimi Hendrix der Geige gefeierte Musiker, fasziniert mit seinem Rockstar-Charisma und mit seiner Virtuosität. Drei Millionen verkaufte Alben, 24-fach Gold- und 17-fach Platin-Auszeichnungen. Er spielt Klassiker wie „Nothing Else Matters“, „Smells like Teen Spirit“,oder „Viva la Vida“, aber auch seine außergewöhnlichen Interpretationen von weltberühmten Klassik-Stücken wie Beethovens „The 5th“, Bachs „Air“ oder Debussys „Clair de Lune“. Er vereint erneut wie kein andere Rock- und Popmusik mit Klassik zu einer mitreißenden, emotionalen, bildgewaltigen und dennoch intimen Show.

Der einfühlsame Sänger und Songwriter mit der samtigen Baritonstimme, Gregory Porter begeistert am 26. Juli 2020 mit seiner großartigen Band. Der US-Star mit der unverkennbaren Ballonmütze hat nur drei Alben benötigt, um zu einer der unverzichtbaren Größen im Musikbusiness zu werden. Es ist nicht nur Gregory Porters absolut umwerfende Stimme, die seine Musik so besonders macht, sondern seine große Liebe zu Soul, Blues und Gospel, die in jedem Takt hörbar mitschwingt. 2013 wurde der hochsympathische Charismatiker zum „Rising Star“ und „besten Sänger“ gekürt. Im selben Jahr erschien auch sein drittes Album „Liquid Spirit“, das ihn weltweit an die Spitze der Charts katapultierte und er zahlreiche Auszeichnungen wie den Grammy und den Echo erhielt.

Ergänzt wird das Programm am 19. Juli (10.30 Uhr) durch den beliebten Familiensonntag mit dem Kindermusical Das Dschungelbuch. In einer fantastischen Version erzählt das Theater Lichtermeer die abenteuerliche Geschichte des kleinen Mogli, der als Menschenkind von Wölfen im indischen Dschungel großgezogen wurde.

Weitere Veranstaltungen werden im Frühjahr bekannt gegeben. Karten und Infos unter www.odeon-concerte.de