Die frische Feelharmonie in der “WASNERIN”, einfach WOW

Stammhaus Die Wasnerin ©Alexander Koller
Stammhaus Die Wasnerin ©Alexander Koller

Behutsamkeit und Feingefühl waren das prägende Leitmotiv für eine sanfte Verjüngungskur der Wasnerin. Keine bauliche Vergrößerung, sondern eine neue Gesamtkomposition, eine „Feelharmonie“ der Sinne, in der entspannte Geborgenheit den Ton angibt. Mit noch mehr Freiräumen, Rückzugsorten und naturnahen Ruhebereichen, um die mentale Auszeit noch gelassener genießen zu können. Wobei die Auszeit in der Wasnerin bekanntlich eine eigene, unverwechselbare Dimension besitzt. Über allem schwebt das geflügelte Wort, wonach man hier mit der Seele baumeln kann. Und selbst die Uhren schweigen taktvoll still.

Es ist die Ruhe, in der neue Kraft und Energie liegen. Stets gehen in der Wasnerin Regeneration und Inspiration Hand in Hand. Wer will, kann in dem großen Buch der Natur lesen, die sich hier im Salzkammergut auf faszinierende Weise präsentiert. Wer mag, kann den zahlreichen Lesungen und Literaturveranstaltungen beiwohnen, allen voran dem Festival “Literasee”, um festzustellen, dass hier auch die Dichtkunst eine ganz spezielle Heimstätte gefunden hat.

Auszeitzimmer Loser ©Tina Reiter
Auszeitzimmer Loser ©Tina Reiter

Ankommen, abschalten, ausspannen, aufladen – das ist das magische Quadrat, in dem die Alltagshektik keinerlei Platz hat. Und der Stress, der kann baden gehen. Diese Denkweise, die auch die Basis für die Wasnerin-Philosophie bildet, findet in den neuen Suiten ihre Entsprechung, die das Prädikat “besonders buchenswert” in vielerlei Hinsicht verdienen. Hier ein kleiner Rundgang.

Wasnerin WOW-Suite mit Hund ©Luttenberger
Wasnerin WOW-Suite mit Hund ©Luttenberger

In der Schmunzel-Suite wird Gästen mit Literatur, die zum Schmunzeln anregt und vielen kleinen Details, die verblüffen und erheitern, ein Lächeln herbeigezaubert. Die großzügige Hin & Weg-Suite bietet mit zwei Schlafzimmern die Möglichkeit sich zurückzuziehen und sich trotzdem nahe zu sein. In der strahlungsarmen Offline-Suite mit metallfreien Betten herrscht quasi elektronische Funkstille: ohne Fernseher, Radio und Wlan werden die Gedanken wieder frei und analoge Werte treten in den Vordergrund. Die sieben Zimmer mit eigenem Garten loben nicht nur die Vierbeiner in höchsten Tönen. Die große Wow-Suiten bietet einen getrennten Wohn- und Schlafbereich, eigene Hunde-Schlafstätte sowie einen Kühlschrank für Futter. Durch eine kluge räumliche Trennung zu den anderen Hotelgästen bleiben Nicht-Hundebesitzer in ihrer wertvollen Urlaubszeit ungestört.

Wer einen Urlaub im Rhythmus der Natur und zum Takt der Literatur erleben möchte, der findet die neuen Suiten sowie Inspiration und Muße unter www.diewasnerin.at.