Der Duft des Waldes für einen guten Schlaf

Sonnalp im Sommer

Familie Weissensteiners Genießerhotel Sonnalp gilt unter Kennern schon längst als Geheimtipp im landschaftlich traumhaften Umfeld der Dolomitengebirgszüge Latemar und Rosengarten (UNESCO-Weltnaturerbe), direkt an den Skipisten von Obereggen. Nach schrittweisen Renovierungen und Umbauten vermitteln die kürzlich umgestalteten 10 Suiten ein ganz neues Wohngefühl – mit angenehmen Eindrücken für Augen, Ohren und Nase.

Als Hommage an das Eggental präsentieren sich die 9 nagelneuen Juniorsuiten im familiär geführten 4-Sterne-S-Hotel. „Wir leben hier in einem der waldreichsten Täler Südtirols“, erzählt Besitzer Georg Weissensteiner. „Dementsprechend spielt Holz eine große Rolle, und für die neuen Suiten haben wir den Fokus auf Eiche gelegt.“ Neu sind auch zwei Einzelzimmer (je 22 m²) mit Grand-Lit sowie die Latemar Suite (50 m²) mit separatem Wohn- und Schlafraum.

Sonnalp-Suite
Sonnalp-Suite

Alpines und zugleich modernes Flair strahlen die Räume aus, vorherrschend ist Eichenholz, erdige Brauntöne, edles Grau und hochwertige Materialien bei Teppich, Vorhängen und Bettwäsche. Eine hochwertig gefertigte Tapete mit Ornamentmusterung vermittelt künstlerischen Esprit, Möbel mit geometrisch klaren Linien harmonieren perfekt mit der Maserung des Naturholzes. Kuschelige Boxspringbetten sorgen für die perfekte Nachtruhe nach einem Ski- oder Wandertag.

Ein originelles Detail gibt’s in den Badezimmern: Hier hat Familie Weissensteiner große Glasscheiben einbauen lassen. „Das sorgt für optimalen Tageslichteinfall, die Glasscheibe kann aber mit einer Schiebetür nach Lust und Laune verschlossen werden.“

Alle neuen Junior Suiten (35 m²) sind zur Südseite ausgerichtet und verfügen über Balkone; genau von hier eröffnet sich dem Betrachter die eigentliche Sensation: der traumhafte Ausblick auf den sagenumwobenen Latemar sowie die umliegenden Wälder mit Tannenduft und Vogelstimmen.