Bekanntester Agent der Welt versteckt sich vor Hollywood im Schweizer Berg-Hideaway

Bond-Double Martin Langanke ist wieder als Daniel Craig im Einsatz ©Black Frame Studios

Die Premiere des letzten Bond-Films mit Schauspieler Daniel Craig, “No Time to Die”, wurde bereits zum vierten Mal aufgrund der Pandemie verschoben. Ursprünglich war der Release für Oktober 2019 geplant, dann für Februar 2020, April 2020 und schließlich für November 2020. Nun wird die Premiere auf April 2021 hinausgezögert. Das Schweizer Berg-Hideaway La Val Hotel & Spa deckt in seinem neuesten Video “No time for Hollywood: a never ending story” auf, was wirklich hinter dem verzögerten Kinostart steckt. Der Geheimagent hat sich nämlich bei ihnen eingenistet und tut alles, um seine Rückkehr aus dem gemütlichen Brigels zu verhindern.

Mirjana Zuber kuschelt jetzt mit Bond
Mirjana Zuber überrascht Bond Double Martin Langanke bei der Massage im La-Val-Hotel ©Black Frame Studios

Mit Witz und Humor zeigt das Video zum Winterstart, dass der Charme Schweizer Bergdörfer soweit reichen kann, dass sogar Daniel-Craig-Double Martin Langanke die Bond-Premiere sausen lässt. Der Thurgauer spielte bereits im Bond-Streifen “Ein Quantum Trost” eine Szene als Double des Hollywood-Stars. Nun spielt Langanke erneut den berühmten Agenten: Diesmal stellt sich Bond nicht seinen Herausforderungen, sondern flüchtet vor ihnen. Er findet den Widerspruch super: “In diesen Zeiten muss man alles mit Humor nehmen. Ich finde es toll, dass Bond im Video aus der typischen Rolle fällt und zeigt, dass Agenten die freie Zeit auch anders zu nutzen wissen und den roten Teppich gerne meiden”, witzelt Martin Langanke. Im Video ist er zu sehen, wie er es sich im La Val Hotel & Spa gut gehen lässt, seine Agentenrolle jedoch nicht ganz ablegen kann. So sorgt er für Sicherheit im Hotel und kümmert sich sogar um die richtige Würze in der Küche. Bei einer Massage im Bergspa kommt ihm jedoch Model und Moderatorin Mirjana Zuber auf die Schliche. Ob der Agent sie überreden kann, mit ihm im Hotel zu verweilen und das Geheimnis für sich zu behalten, ist im Video zu sehen.

Berg-Hideaway La Val wird zu Safe House

Das La Val Hotel & Spa geht nun in die Saisonpause und öffnet seine Pforten wieder ab dem 19. Dezember 2020. “Glücklicherweise lief es fürs La Val im Sommer trotz der Coronasituation bestens, da Ferien im Ausland für die Schweizer und Schweizerinnen größtenteils gestrichen wurden. Auch für den Winter erwarten wir viele Gäste, welche den eher unbekannten Ort Brigels für sich entdecken möchten”, sagt Gastgeber Chris Wieghardt. “Als erstes Hotel der Schweiz haben wir alle öffentlichen Bereiche mit Luftreinigern ausgestattet, welche 99,995 Prozent aller Viren (auch Corona) und Bakterien durch thermische Dekontamination des Filters abtöten”.

Wie Craig-Double Martin Langanke sollen sich auch die Gäste im verschneiten Brigels im La Val Hotel & Spa wohlfühlen. Das Hideaway kann dann vielleicht auch sie in den gemütlichen Suiten oder beim Wellnessen vor Anrufen der Arbeitgeber und anderen Pflichten schützen.

Mehr Informationen unter www.laval.ch.